Free Sex Videos

Auf die Ohren.


Vertone deinen Sonntag. 
Florence & The Machine vertonen meinen Tag. Ich liebe die rothaarige Röhre aus dem schönen London. Am 28.10.2011 kam das neue Album "Ceremonials" auf den Markt und wurde sofort in den Einkaufswagen geschoben. Her mit der folkloren, instrumentalen Musik und natürlich der gefühlvollen, aber auch geballten Ladung Stimme der bezaubernden Florence Welch. Ab jetzt laufen die 15 Tracks + 5 Acousticversionen und ein Tonstudioaufnahmen- best- of- Video rauf und runter.






















 
Absolut empfehlenswert! Klick



Liebste Grüße

Ich rocke.

Normalerweise ist es ganz einfach. Ich gehe schlendern, bummeln mit Kaffee in der Hand und natürlich voller Neugier. Dann sehe ich ein tolles Teil, großartigen Schmuck oder einfach ein Schuhwerk zum Verlieben und wandere zum nächsten Spiegel. Passt die Farbe, passt der Schnitt, passt der BlinBling Effekt zu mir, geht es ab zur Kasse. Aber manchmal dauert das Spiel zwischen mir und der vielleicht neuen Errungenschaft doch etwas länger. Ist das der Fall, wird sich kurz und knapp gegen das vermeintlich tolle Teil entschieden. Entweder es ist Liebe auf den ersten Blick, oder es soll nicht sein. Eigentlich ganz einfach und so kann ich die ungeliebten Fehlkäufe doch schon im Voraus etwas eindämmen. Manchmal kann aber auch der zweite Blick einen ganz verwirren. Selten passiert es, dass der anfangs unsichere Kauf, sich zu einem Glückgriff entpuppt. Hier ein Beweis für solch einen Kauf...
























































































Cardigan/ Kette/ Shirt- Schwede, Rock- Promod, Gürtel- Mutti.


Was meint ihr? 

Liebste Grüße

Decency,please!

Gut erzogen, von Haus aus, gutes Benehmen immer doch. Was bleibt? In letzter Zeit gehen Manieren und Anstand doch verloren. Man schaut in grimmige Gesichter, kleine Augen und schiefe Mundwinkel begrüßen einen schon am Eingang. Wo sind sie hin, die Manieren, der Anstand? Sind sie überflüssig geworden, abtrainiert und für altbacken erklärt? Wo bleibt das Lächeln auf den Straßen, wo bleibt ein freundliches Hallo und ein ehrliches Wie geht es dir? Was ist passiert mit uns? Möchtest du nicht auch nett empfangen werden, möchtest du nicht auch eine Entschuldigung hören nach Fußtretern, Schubsereien und Anrempeleien? Was machen wir in Massen, wie reagieren wir in Gesellschaft und warum grenzen wir so hart aus? Wieso müssen wir Gutes immer schlecht reden, wenn es jemand anderen betrifft? Wieso ist das Ich wichtiger als das Du oder Wir… warum wollen wir nicht alle gemeinsam miteinander und füreinander friedlich leben… 

was ist bloß los? 

























Manchmal zweifelt man an seinem Verhalten, doch immer öfters am Verhalten meiner Umwelt.
Ich möchte etwas Gutes tun! 

Liebste Grüße

I'll do it this minute.

Ich habe es kurz, nur kurz lesen können und wusste- "da machste auch mit"! Die liebe Sarah von josieloves.de hatte die tolle Idee sich in 365 Tagen in 365 Outfits aus ihrem Kleiderschrank zu bedienen.Die  Regeln für ihre Idee findet ihr hier Klick

Auf josieloves.de präsentierte sie ihre Beweggründe, die wohl jede Frau definitiv teilt!: 

"...Wenn ich ehrlich bin, habe ich einen prall gefüllten Kleiderschrank, wie die meisten Frauen. Aber ich nutze seine Vielfalt nicht aus. Wenn ich überlege, dass ich wahrscheinlich 20 Outfits regelmäßig trage, dafür aber etliche Kleider, zahlreiche Shirts und 15 (!!!) Jeans in meinem Kleiderschrank habe, die ich niemals trage, dann spricht das Projekt doch für sich. Oder hat mich jemand von euch schon einmal in dem Jeanshemd gesehen, das ich vor einigen Monaten UNBEDINGT haben wollte? Genauso wie diverse Kleider „für bestimmte Anlässe“, ausgefallene Schuhe oder extravaganter Kopfschmuck, die seit Ewigkeiten auf ihren „Einsatz“ warten. Ich fordere nun also meine persönliche „Bequemlichkeit“ heraus, nicht mal eben schnell das Lieblingskleid aus dem Schrank zu ziehen, wenn ich bei einem Termin modisch  „auf der sicheren Seite“ sein möchte."


Leider musste die liebe Sarah ihr Projekt aus persönlichen Gründen unterbrechen. Viele Freunde, Blogger, Leser taten sich zusammen und nun darf jeder seinen Zuspruch durch das weiterführen des Projektes teilen. Mein Teil möchte ich auch dazu beisteuern und habe mir ebenso mein altes Jeanshemd geschnappt und mich abgelichtet, wie Sarah es in ihrem Post erwähnte!
























































































Jeanshemd/ Primark, Tuch/ Second- Hand, Blazer/ Schwede, Rock/ New Yorker, Schuhe/ Zara, Tasche/ Ebay



Liebste Grüße

Längenbild Oktober

Ich weiß ich weiß, viel zu spät!
Aber ich bin momentan ziemlich im Stress und mein "Fotograf" war weg, deshalb erst jetzt die Bilder ;)

Anfang Oktober habe ich 87 cm gemessen. Meine Daumen liegen auf der Hüfte, aber Hüftlänge habe ich auf keinen Fall schon erreicht, das wird erst bei 92 cm soweit sein.
Trotzdem schöne Bilder, ich frage mich nur, wie mein Schatz das so hinbekommt *gg*





Waldgeflüster.

Mal wieder raus, durch das Laub jagen, dicke Wollsocken tragen und die warmen Sonnenstrahlen genießen. Das Wochenende war sehr naturnah. Auf alten Holzbänken sitzen, dem Atem beim wandern in die Freiheit zusehen, dem Wind lauschen und sich natürlich die volle Sonne ins Gesicht strahlen lassen. Buntes Laub, verrückter kleiner Hund, der sein Stöcklein immer nur auffrisst, anstatt es zu mir zurück zu bringen und die ewige Geduld meiner besseren Hälfte, wenn das Fräulein wieder Bäume bewundert. Schön war mein Wochenende, da kann der Montag auch einfach weggelächelt werden!



































































































Riesiger Teppichpulli und Strickschleifenband via H&M, Kette via Vero Moda, Tasche via New Yorker. Socken via Mutti, Stiefel via Flohmark.
Hund via meiner!!


Liebste Grüße 


... und ich wünsch euch einen tollen Start in den Montag!

Herbstreif.

Kleine Dinge für die Seele. Da wollte die Dame nur schnell in die heimatliche Stadt schlendern und eigentlich nur einen leckeren Kaffee schlürfen. Doch wie üblich lockten die Geschäfte mit schönen Dingen für Körper und Seele! Was musste mit? Was für die Lippen, was für Hände und Füße und natürlich was zum Überwerfen und gut Aussehen! Nun heiße ich euch herzlich willkommen in meinem Kleiderschrank. 






















Die tolle Flatterbluse mit Rüschen von oben bis unten konnte nicht im Tk Maxx hängen bleiben, ebenso die Puffen mit Rüschen mussten mit. Bei Douglas wurde Intensivpflege für Hand und Fuß eingesackt und für die Lippen gab es einen knalligen, frischen Dior Lippenstift in der Farbe 753. Das Wollschleifenband für kalte Ohren wurde beim Schweden entdeckt und die Lederhandschuhe im Second- Hand Laden für einen sehr netten Preis erkauft. 


Ich bin gut präpariert für die sonnigen, aber kalten Tage! Was muss von eurer Seite noch dazu gelegt werden?

Liebste Grüße



Dazu das Album von Feist- Metals.



Herzstück.

Jetzt endlich bekommst du auch deinen eigenen Post. Versprochen habe ich es dir, gleich bei unserer ersten Begegnung. Ja, allein und verlassen wurdest du zwischen roten und blauen Stoffdingern versteckt. Anprobiert haben dich viele, gekichert wurde, vielleicht wurdest du sogar ungefragt abgelichtet- aber keiner wollte dich mit nach Hause nehmen! Ich schon! Ich hab dich gesehen und musste dich tragen, mich an dich kuscheln und dein unglaubliches Muster bewundern. Ja, jetzt bist du mein Herzstück und ja das ist nur ein Post für dich, für meinen neuen Poncho!






























































Das gute Stück wurde bei C&A erkauft und wird ab jetzt immer getragen. Der erste Poncho, der mich nicht noch kleiner wirken lässt!;) Dazu wird eine Bluse von Vero Moda und eine Kettevom Schweden getragen.

Was sagt ihr? Auch verliebt?;)























P.S. Poncho und Blume Else sind jetzt meine neuen Mitbewohner- Else ist ein Geschenk vom Fashionevent von C&A und wird hoffentlich länger leben als ihre Vorgänger!


Liebste Grüße



wieder hören! Florence+ The Machine- Falling.

C&A Fashionshow.

Ein spannender Tag war das gestern für mich. Daher gab es auch nur ein kleines Lebenszeichen und jetzt bekommt ihr noch einmal im Detail den gestrigen Tag vorgequasselt! 11.30 kam ich im Fashionzelt von C&A in Düsseldorf an. Schwer bepackt mit Koffer und dicker Jacke huschte ich noch schnell zur Garderobe und wurde dann schon herzlich von Anne und Anna begrüßt. Punkt 12 Uhr mit Kaffee und guter Laune schlenderten wir zur Show und dann wurde fleißig geknipst. Da ich Nudel den Powerknopf der Kamera mal wieder durch mein wirres Gewühle in meiner Handtasche angeschaltet hatte, war der Akku schnell leer. Doch dank der fleißigen Damen neben mir, bekommt ihr ein paar Eindrücke mehr. 




























































Jessica Pure wirkte klassisch, elegant und sehr feminin. Das silberne Kleid hat es wohl allen Damen angetan. Domiant waren die Farben Grau, Weiß und Schwarz.













































Die Unterwäschekollektion war definitiv eines der Highlights der Show. Sehr verspielt, frische, junge Farben und auch für mehr Rundungen war etwas dabei;).





























































Clockhouse, die junge dynamische Marke konnte sich auch sehen lassen. Knallige Farben, freche Schnitte und süße pinke Ballerinas. Bei C&A sollen die 50iger Jahre wieder aufleben. Ich denke, einige der gezeigten Schmuckstücke werden in meinen Kleiderschrank wandern. Der Ballerinarock und die pinke, runde JohnLennon- Brille;) hätte ich am liebsten gleich eingesteckt.
























Am Ende der Show wurde das Konzept we ♥Bio Cotton von Susann Atwell eingeleitet. Frühlingsfarben, viel gelb und die üblichen Printshirts. Nicht ganz mein Stil, aber wem es gefällt. ;) Die Sache an sich, auf Biobaumwolle umzusteigen ist eine sehr tolle und umweltfreundliche Idee! Für C&A steht fest- es geht um Nachhaltigkeit. Das bedeutet, dass der Anteil an Biobaumwolle und nachhaltiger Produktion stetig steigen wird! Doch mein Kaufdrang wurde mit dieser Linie noch nicht geweckt. Wir werden abwarten...;)

 Es war, wie ihr sehen könnt, ein gelungener Tag und natürlich hatte ich jede Menge Spaß mit den zwei Damen Anna und Anne. Hier bekommt ihr noch einen kleinen Einblick in unsere Handtaschen und dürft zum Spaß mal raten... welcher Inhalt gehört zu wem? Anna Frost, Anne stylesyoulove und meine Wenigkeit.













Toller Tag, mit tollen Weibern;) und sehr ansprechender Mode! Ich komme gern wieder! liebes C&A !!

Liebste Grüße... und Lust auf Shopping bekommen?

P.S. gewonnen haben: die liebe Mickuki, Leyla und Anonym Nicki!...
Viel Spaß mit dem Gutschein..der Code kommt per Mail zu euch!!

Bilder via http://www.fashionpuppe.com/


Nochmal Arganöl

Hallo meine Lieben!

Ich würde gerne noch ein mal das Thema Arganöl für's Haar ansprechen, denn je länger und häufiger ich dieses Öl benutze, desto begeisterter bin ich.
Was mir besonders positiv aufgefallen ist: Arganöl hinterlässt keinen fettigen Film im Haar, es sei denn, ich würde meinen ganzen Kopf in einen Topf Arganöl tunken - und dafür ist das Zeug ja nun wirklich zu teuer ;)

Angst vor ölig aussehendem Haar? Nimm Arganöl ;-)
Also: Eine gute Nachricht für alle, die zwar immer wieder (u.a. von mir) gesagt bekommen, wie gut eine reichhaltige Ölkur ist, die aber Angst haben, ungewaschen und ungepflegt auszusehen, das Öl nicht mehr herausgewaschen zu bekommen etc.

Ich verwende es momentan so: 
Nach dem Waschen mit einem milden Shampoo (Haarseife geht hier leider nicht, zu hartes Wasser), verrereibe ich 3 Tropfen zwischen den Händen und massiere damit die nassen Haare, von den Spitzen nach oben, wickle sie dann in den berüchtigten Handtuchturban und lasse sie ganz normal lufttrocknen.
Ich war ja nie der große Fan vom Ölen nach dem Waschen, weil es einfach nicht für mich funktioniert hat. Ich habe entweder zu viel Öl genommen oder garnichts davon gemerkt - aber mit Arganöl klappt es! Die Spitzen, die am meisten Öl abbekommen haben, trocknen recht langsam - sind aber dann weicher als der Rest des Haares, was schon eine Sensation ist.

Morgens, während dem Bürsten und vor dem Flechten und Hochstecken arbeite ich weitere 3 - 5 Tropfen in die Spitzen und Längen ein - und der Glanz sowie die Glätte und ... Weichheit, die ich davon bekomme, sind einfach phänomenal. Kein Verkletten beim Bürsten oder Flechten, alle Haare liegen einfach so, wie sie liegen sollen.

Jetzt gerade habe ich wieder mal mit Arganöl gekurt und es übertrieben - meine Haare sehen trotzdem nicht fettig aus sondern glänzen nur um die Wette.

Also, da ich nun endlich ein Ausgeh-Öl gefunden habe, werde ich fortfahren, das Öl täglich zu benutzen, nicht nur als Tiefenkur. Ich glaube, das ständige geölt-sein wird meinen Haaren noch mehr bringen, vor allem jetzt, da sie wieder Heizungsluft und Kälte ausgesetzt sind.

Noch ein letztes Mal: Wenn ihr jetzt noch nicht überzeugt seid, dass dieses Zeug super ist, kann ich euch auch nicht mehr helfen ;-)

Arganöl bei Amazon.de

Zwischendurch.

Ein kleiner Rückmeldepost! Nicht das ihr hier nichts zu lesen und zu sehen habt;). Ganz kurz und knackig wurde die Dame von C&A zur jährlichen Fashionshow nach Düsseldorf eingeladen. Daher ging es Dienstagabend für mich mit der nicht all zu beliebten Bahn ab in den wilden Westen. Dort durfte ich mit Anne von stylesyoulove und der lieben Anna Frost von fashionpuppe die neusten Trends für das Frühjahr/ Sommer 2012 begutachten. Etwas platt vom vielen fotografieren und Häppchen futtern, bekommt ihr  jetzt erst einmal nur eine kleine Instagrambilderflut und morgen wird dann ausführlich berichtet!






Mein Outfit;)















































Blumen.... für die Gäste..





























































































































... und sehr leckere Häppchen!

























So und jetzt geht die Dame schnell ins Bett!
Liebste Grüße
P.S. Morgen werden auch die Gewinner verraten für die 3 Gutscheine vom Naketanoshop;)

Natural manners.

Sieh die Dinge mit deinen Augen, gehe deinen Weg und folge deinen Worten. Höre nicht auf andere, doch nimm gut gemeinte Ratschläge gern an. Kopf hoch und durch. Behaupte dich und deinen Standpunkt. Kläre Missverständnisse immer schnell auf und hoffe auf ein offenes Ohr vom Gegenüber. Versuche fair zu handeln und zu argumentieren. Sieh nicht in jedem Satz einen Angriff sondern einen Aufruf zur Freundschaft. Lerne dich zu entschuldigen und fordere Diese aber auch ein. Schau auch auf deine Fehler und nicht nur auf die der Anderen. 
Schwieriges Kopfwirrwarr zum Sonntag. Manchen Dinge, Ereignisse, Sätze, Unterhaltungen, Gesten und Mimik können einen ins unglaubliche Grübeln verfallen lassen. Andere Dinge sollte man einfach abstreifen und den sonnigen Tag genießen...



























































Cardigan/ Kette/ Hose- Schwede, Top- Primark.

In letzter Zeit häufen sich die Gedanken wieder um das eigene Verhalten. Für heute gilt zumindest abstreifen.


Liebste Grüße



Bonobo- Eyesdonw feat. Andreya Triana

Out of pocket.

Groß, größer, Bowl/ Shopper Taschen! Diese Taschenart ist eine tolle Erfindung. Zur Zeit locken diese riesigen Damenbegleiter in unzähligen Läden, Onlineshops und bezirzen die einkaufsliebenden Frauen einfach auf Eine zu zugreifen! Gern würde ich mir auch eine dieser Schmuckstücke gönnen. Es würden alle wichtigen Dinge für den Alltag und die Arbeitsstunden in eine Tasche passen und selbst der Einkauf könnte beruhigt ins traute Heim geschmuggelt werden, ohne dem Gatten Hallo und Erklärung abgeben zu müssen;). Wenn, ja wenn nicht die tollsten Dinger unter Ihnen ein kleinen Tick zu teuer sind, die guten Stücke ausverkauft sind, in der Realität der Abbildung aus dem World Wide Web absolut nicht entsprechen oder immer ein bestimmtes Detail fehlt um sie wirklich mit zu nehmen. Ich bin schon länger auf der Suche und hoffe doch noch vor dem neuen Jahr eines dieser riesigen Begleiter mein  nennen zu können. Daher hier eine kleine engere Auswahl.























Ich tendiere stark zur ersten Tasche mit Filzoberfläche von Zara. Die beiden braunen Taschen von H&M und Asos sind die klassischen Varianten. Mit Braun kann man eigentlich nichts falsch machen. Das große Ding von Monki wurde bestellt und entsprach leider gar nicht meinen Erwartungen, die Farbe war senfgelb. Das rote Stück wäre vielleicht eine Frühlingsoption....

Was meint ihr?

Haarschönheit.

Gern hätte die junge Dame großartige Fingerfertigkeiten, um schöne Sachen mit ihrem Haupthaar zu veranstalten. Leider ist es mir von Natur aus nicht gegönnt, kreative Haarkonstrukte in wenigen Minuten zu erstellen. Aber ich übe, ganz heimlich vor meinem kleinen Spiegel. Dort werden die Haare mal hier mal da hochgesteckt und gern auch einmal gezwirbelt.. doch so richtige Kunstwerke mit Haar und Klammern muss die Dame dann doch immer bei anderen, viel kreativeren Bloggern ablinsen und dann ist das Endergebnis meistens Meilen entfernt von Original. Dieses eine Mal habe ich bei der bezaubernden Ivania geklaut. Ihr Stil ist von Haus aus sehr inspirierend, aber von ihrem Haar- Tutorial war ich richtig angetan. Seht selbst mal rein... Klick.

Ich muss noch etwas üben, aber nach einigen Versuchen- finde ich das Endresultat ganz nett.













































































Zur neuen DoItYourself Frisur gibt es einen Pulli von AnnChristin, einen Rock von New Yorker und eine Kette von H&M. Den Tag hat das kleine Bastelstück auf meinem Kopf gut überstanden und kleinen Windböhen kann ich auch ganz mutig entgegen treten!

Was sagt ihr? Und wo linst ihr für tolle, einfache Frisuren?

Liebste Grüße und die Musik gefällt auch;)



Psapp - Side Dish