Free Sex Videos

Meine aktuelle Haarpflege [UPDATE 2]

In den Beiträgen zu meiner aktuelle Haarpflege und dem folgendem UPDATE habe ich euch eigentlich schon meine komplette Haarpflege vorgestellt. Aber vor Kurzem hab ich mir noch ein zusätzliches Produkt und einen Vorrat an meiner (alten) Lieblingshaarkur gekauft!

Die OIL NUTRITIVE Intensivkur von GLISS KUR ist genau das richtige für mein langes, trockenes Haar. Ich wasche mir 1-2 mal in der Woche damit die Haare (nach meiner normalen Haarwaschroutine). Meine vorherige Haarkur von L'Oreal ABSOLUT REPAIR ist mittlerweile leer und diese GLISS Kur ist wieder bei mir eingezogen. Ich habe sie mir schon früher gerne gekauft und bleibe ihr auch vorerst wieder treu!

Die Finish-Creme von John Frieda ist neu bei mir eingezogen! Die Creme wird ins trockene Haar aufgetragen und verwandelt zauseliges Haar sofort. Es macht die Haare weich und geschmeidig inkl. UV-Filter! Ich mag solche Produkte und finde das Zauberformel-Produkt von John Frieda wirklich gut! Normalerweise verwende ich ab und zu ein Anti-Spliss-Fluid, darauf kann ich nun verzichten. Im Angebot könnt ihr die Finish-Creme für 3,99 € ergattern. Inhalt: 100 ml

Inhaltsstoffe und weitere Infos zum Produkt findet ihr auf: johnfrieda.de

Wenn ihr Probleme mit trockenem Haar habt, solltet ihr auf jeden Fall mal diese Produkte testen! :)

Welche Haarkur verwendet ihr?
Habt ihr ein Anti-Spliss-Fluid?

Loafers Lover.

Neue Liebe und neues Glück! Zumindest Schuhwerk- technisch bin ich zur Zeit ganz heiß auf Loafers. Die Wohlfühltreter für jede Lebenslage. Ob Muster, Streifen, Print oder in purer Farbe- ich will sie alle an meinen Füßen haben und ständig ausführen. Diese kleinen Fußtierchen stammen alle von der Familie des Schlupfhalbschuhs mit Absatz ab (der sogenannte Loafer). Unter der Vielzahl nachkommender Entdeckungen der Spezies Loafers fällt meine Wahl auf den immer beliebter werdenden Collegeschuh. Dieser Schuh passt sich hervorragend den "fußlichen" Gegebenheiten an und brilliert auch mit seiner Optik. Die Gattung trat erstmalig 1910 in Amerika auf und wurde schnell zur Kategorie der Uni- Sex- Modelle deklariert. Ja, für Männlein und Weiblein gibt es teilbares Schuhwerk! 

Bis jetzt konnte ich im Schuhverkaufsdschungel 3 Prachtexemplare ergattern. Im Rudel:
































Soloauftritt:





























Via zara.com































Via deichmann.com
































Via asos.de

Diese tollen Dinger leben gern in großen Gemeinschaften! Es wird wohl nicht das letzte Fußtierchen gewesen sein, das in meinen Schuhschrank wandern wird!  Es fehlt ja auch noch die wichtigste Farbe: der Loafer in der Farbe Braun- der muss noch entdeckt werden;).


Was sagt ihr zum Loafer?

Liebste Grüße und ab ins Wochenende!;)

Lange Haare - Kurze Haare - Neue Frisur!

Ihr kennt sicherlich das leidige Thema um unsere Haare!

Wenn wir unzufrieden sind färben wir sie uns von braun zu blond, von blond zu braun oder mal ganz schwarz. Entweder sind unsere Haare langweilig, zu kurz oder sogar zu lang...

Wann sind wir eigentlich mal zufrieden? :)

Dass ich eher ein Blond-Typ bin, weiß ich mittlerweile. Mit blonden Haaren fühl ich mich einfach viel wohler, daher sind große Veränderungen durch eine andere Farbe abgeschlossen!

Nun hab ich aber einen neuen Tick!
... und Mädels ich brauch eure Hilfe! :)


Ich habe lange Haare. Mittlerweile sind sie wirklich schon lang geworden UND langweilig. Ein Stufenschnitt ist zwar schön, aber wenn man sich einmal mit nassen Haaren ins Bett legt, sieht man am nächsten Morgen ziemlich durcheinander aus! Und jedes Mal die langen Haare föhnen oder warten bis sie trocken sind? Eh, NEIN! :)

Ich liebe lange Haare, daher würd ich mir die Haare nie ganz kurz schneiden. Davon abgesehen, dass mir das sicherlich auch nicht stehen würde!

Einen längeren Bob finde ich sehr schön! Kennt ihr funnypilgrim? Sie hat auch einen ganz schönen Haarschnitt! Aber ich hab euch mal eine kleine Collagen meiner Vorstellung zusammengestellt...

 Das Bild habe ich mittlerweile entfernt!
Grund: Abmahnwelle in der Bloggerwelt wegen Urheberrecht! :) 

Welcher Bob gefällt euch am besten?
Was meint ihr lange oder kürzere Haare?

Creme für's Haar?

Hallöchen meine Lieben!

Heute möchte ich euch ein bisschen was zu einem Thema erzählen, das für manche von euch vielleicht befremdlich rüberkommt - aber wie so vieles einfach eine Sache des logischen Denkens und der Gewohnheit ist.

Es geht um das Thema Haarcreme bzw. Creme + Haar
Wenn ihr mal mit offenen Augen durch eure Drogerie geht, werdet ihr sicher Produkte wie die "Brisk Frisiercreme" finden:

 Wie so vieles ein Relikt aus vergangenen Zeiten, das heute (leider leider!!) kaum noch benutzt wird? Oder kennt ihr Männer, die ihre Haare mit Pomade oder Frisiercreme pflegen? (Wenn ja, ich nehme Telefonnummern entgegen)


Nunja, Brisk ist eine der wenigen Marken, die sich am Markt halten können. Aber mir geht es hier (natürlich auch aus Gründen der Natürlichkeit) um eine weniger fettige und dennoch pflegende Alternative zum Öl.
Gestern bin ich mal wieder durch den DM spaziert und habe mir zwei neue Produkte gekauft, nämlich die Alverde Körperbutter "Mamaglück" (zu finden in der Babyabteilung oder HIER) und die Alverde Körperbutter Verveine (Limited Edition). Erstere ist eigentlich bevorzugt für werdende Mütter gedacht, aber an soetwas kann ich einfach nicht vorbeigehen.

Beide Produkte sind natürlich toll für trockene und spannende Haut geeignet, aber das ist ja nicht unser Thema. Ihr denkt euch jetzt vielleicht: "Ihh, Creme in die Haare?? Das geht doch nicht/dafür ist die doch nicht gedacht!!" und ich sage euch: Versucht es!

  • Z. B. als Spitzenpflege: Einfach eine Fingerspitze voll im Zopfende oder in den Nackenhaaren verteilen, über Nacht einflechten - die Haare werden am nächsten Morgen butterzart und weich sein!
  • Oder als Tiefenkur: Creme großzügig in die gesamten Haare und in die Kopfhaut einmassieren, über Nacht oder für ein paar Stunden einwirken lassen, dann normal mit Shampoo auswaschen. 
  • Oder zum Legen: Wieder eine Fingerspitze voll vorsichtig über der fertigen Frisur verteilen, um die Haare zu glätten. 
Nach wie vor liebe ich natürlich meine Ölkuren - aber Creme für's Haar hat seine Vorteile. Wenn ihr beispielsweise Öl auf trockenem Haar nicht gut vertragt (bei manchen wirkt es austrocknend), kann eine gute Körperbutter Wunder wirken, denn hier habt ihr Öl und Wasser in einer fertigen Emulsion.
Auch wenn eurer Haar eher fein ist und ihr Probleme habt, eine Olivenölkur wieder auszuwaschen, kann eine "Haarcreme" guten Ersatz bieten.

Noch ein Wort zu den Produkten: Ich selber bevorzuge die Alverde-Produkte, weil ich mit denen die besten Erfahrungen gemacht habe. Zudem sind sie (meistens) rein pflanzlich, d.h. auch ohne Mineralöle etc.
Solltet ihr auf konventionelle Kosmetik zurückgreifen wollen, checkt als erstes mal die INCIs, denn in Dove-Bodylotions z.B. finden sich massig Silikone.

Und zum Schluss noch eine Empfehlung (mein liebstes Alverde-Produkt): Alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter aus dem DM deines Vertrauens oder HIER 







Unsere Reise nach New York City [Teil 1]

Dies war meine zweite Reise in die Stadt der Städte!

Nun war ich mit meinem Freund vom 18.03. - 24.03.2012 in New York City!
Hauptsächlich haben wir unsere Zeit in Manhatten verbracht...

Fluglinie: Singapore Airlines
Hotel: Hotel Lola

Kosten
Für Flug & Hotel haben wir ca. 750 € pro Person bezahlt. Dabei ist allerdings keine Verpflegung! Ihr müsst auch noch berechnen, dass eine Gebühr von ESTA fällig ist von ca. 10 € (Einreiseantrag)!

Gelandet sind wir auf dem JFK-Flughafen. Taxis sind direkt vor dem Ausgang zu finden. Die Taxikosten inkl. Trinkgeld nach Manhatten belaufen sich auf ca. 60 Doller, umgerechnet 45 Euro. Diese Kosten fallen natürlich auch auf dem Rückflug an! :)

Sightseeing kostet natürlich auch Geld! Ich kann euch aber ein Angebot von Gray Line empfehlen, welches ihr z. B. über weg.de buchen könnt. Dieses Angebot kostet 85 € pro Person. Dafür habt ihr ein Ticket, mit dem ihr 72 Stunden die Gray Line Busse nutzen könnt (unbegrenzter Hop-on-hop-off-Service). Dazu habt ihr die Auswahl von drei weiteren Attraktionen, Museen oder Restaurants. Wir haben uns für den Eintritt aufs Empire State Building, Top of the Rock (Rockefeller Center) und den Eintritt für das "Museum of Natural History" entschieden. Das Angebot ist günstiger, als wenn ihr alles einzeln vorort bezahlt!

Vergessen sollte man auch nicht, dass es in den USA typisch ist Trinkgelder zu geben! Im Hotel legt man z. B. der Putzfrau jeden Tag selbstverständlich einen Doller (pro Person) auf den Tisch! In manchen Hotels liegt dafür schon extra ein Umschlag bereit - in anderen eben nicht! Auch wir haben selbstverständlich jeden Morgen 2 Doller auf den Tisch gelegt! :)

Infos zu den ganzen Trinkgelder findet ihr hier: usatipps.de


Die Kosten vom Shopping muss ich euch wohl nicht auflisten, denn diese sind jedem selbst überlassen! Ich hatte mir einen Betrag von max. 450 € (600 Doller) festgesetzt. Bargeld hatte ich im Wert von 250 Doller einstecken! Jaaa, tatsächlich - Ich kam sogar mit Geld zurück! :)

Unser Flug
Wir hatten keinerlei Probleme mit der Fluggestellschaft Singapore Airlines. Der Service war sehr gut und sogar das Essen schmeckte lecker. Ich würde jederzeit wieder mit dieser Fluggesellschaft fliegen. Nicht umsonst ist Singapore Airlines in den Rankings auf Platz 1!

Das Einzige, was ich das nächste Mal anders machen würde, wären die Flugzeiten. Der Hinflug war kein Problem! 10 Uhr morgens war perfekt! So waren wir um ca. 13 Uhr in New York und hatten noch den ganzen Tag Zeit die Stadt zu erkunden. Der Rückflug war allerdings erst um 21:20 Uhr. So mussten wir den ganzen Tag irgendwie überbrücken und haben die meiste Zeit dann doch eher sinnlos gewartet und wollten nur noch heim! :)

Unser Hotel
Wir hatten ein sehr sauberes Hotel, was mir persönlich am Wichtigsten ist! Bei meiner ersten Reise war ich im "Hotel 31", doch das Hotel Lola ist um Welten besser! Dieses Hotel wurde erst 2010 komplett neu renoviert. Ich würde es jedem von euch weiterempfehlen. Zwar sind die Zimmer klein, aber auch das ist in New York fast typisch, solange ihr kein 5 Sterne Hotel bucht! :)

Die Lage ist perfekt - Nähe Empire State Building!

 
Habt ihr noch Fragen zu den Kosten, zum Hotel oder Flug?
Welches Hotel könnt ihr in Manhatten noch empfehlen?


Im nächsten Beitrag [Teil 2] werde ich euch mehr über die Stadt berichten...

Häkelkleid & Gelb.

Freizeit und die Sonne scheint (!), besser könnte der Tag nicht laufen. Es wird geschlendert und nur geschaut- zur Zeit möchte ich mich etwas in Zurückhaltung üben- denn der Frühling hat erst begonnen und der Kleiderschrank musste schon einige neue Stücke schlucken! Aber an einem Häkeloberteil, dass als Kleid getragen werden kann, darf und muss die Dame nicht vorbei ziehen. 























































































































Kette/ H&M, Schuhwerk/ H&M, Clutch/ Muttis Kleiderfundus, Kleid/ Tk Maxx


Das gute Stück musste mit und wurde beim kurzen Stöbern im Tk Maxx entdeckt. Immer ein Besuch wert, aber Zeit und Geduld sind die Grundvorraussetzungen für einen Bummel im lagerartigen Geschäft. Dazu wurde gleich mal wieder der Lockenstab aus der Ecke geholt und fleißig gedreht und gesprüht. Gefällt mir gut, die Lockenpracht und der neue Pony, aber noch mehr das tolle Kleid. Leider ist der altbekannte und eigentlich doch für schön befundene Lurexfaden (in Gold hier) mit verarbeitet und bietet großes Potenzial für Maschen! 
Trotzdem schön, darauf ne Schnute ;)

Liebste Grüße


Guten Morgen meine Lieben!

Seit halb 7 bin ich wieder fleißig am Arbeiten und genieße meinen ersten Kaffee aus meiner wundervollen Tasse, die ich mir in New York gekauft habe...


Da schmeckt der Kaffee gleich um einiges besser! :)

Wie sieht eure Lieblingstasse aus?
Hoch die Tassen - Zeigt mir eure Lieblingstasse! :)

Die neue Douglas Box-of-Beauty ab Mai 2012!

Gerade habe ich eine E-Mail von Douglas bekommen, in der ich die neuen AGBs akzeptieren muss. Zuerst dachte ich "Achtung, die Box kostet jetzt auch 15 €" - Aber nein!

Ab Mai 2012 kann man seine Box selbst zusammenstellen!


Wir bekommen nun immer am Anfang des Monats eine E-Mail von Douglas, in der wir aus einer Vielzahl von Luxusproben unsere Lieblinge aussuchen können! Wer sich allerdings weiterhin überraschen lassen will, kann diese E-Mail ignorieren und bekommt weiterhin seine Überraschungsbox!

Nur das Originalprodukt ist in jeder Box - wie immer - gleich!

Ich finde die Änderungen suuuuuper!
Werde mir definitiv die Auswahl der Luxusproben zuerst ansehen!

Wie gefallen euch die Änderungen?
Habt ihr die Douglas Box-of-Beauty abonniert?

Twinkies - Die bekannte Leckerei aus den USA

Twinkies sind amerikanische kleine Kuchen mit einer Cremefüllung. Sie sind bekannt aus Serien wie Gilmore Girls, Rosanne oder Die Simpsons.

Dieses Jahr hab ich mir auch die süßen Leckerein gekauft...


Naja, sie sind auch schon so gut wie leer!
Twinkies sind einfach soooooo lecker! YUMMIE! :)

Kennt ihr Twinkies?

Mein Reisebericht und Bilder aus NYC folgen die nächsten Tage...

Grazia Style Night at P&C.

Am Samstag huschte das blonde Ding noch zur ersten Grazia Style Night in Leipzig. Sonst wird ja nur im wilden Westen bunt gefeiert mit Mode, Trends und kleinen Häppchen. Doch nun wagte sich das Mode/Klatsch Magazin in die P&C Filiale hier in meinen derzeitigen Wohnort. Ich hatte nicht viel Zeit, aber einen kleinen Besuch wollte ich dem Event doch abstatten. Ich schlenderte alle 3 Etagen ab, lächelte hier und dort vielleicht doch bekannte Gesichter an und wollte natürlich auch mal sehen wie modebewusst Leipzig seien kann. Ich wurde sehr freundlich empfangen und hatte sofort ein leckeres Getränk in meiner Hand. Die Abendunterhaltung setzte sich aus mehreren kleinen Präsentationen zusammen. Erspäht wurden kleine Programme über verschiedenste Haarstyles für Tag und Nacht, Make - up Tipps, Pflege und Glanz für bunte Nägel und man konnte einen Termin für seine persönliche Styleberatung vereinbaren. 



































































































































































































Mein Outfit schnell abgelichtet;): asymmetrischer Rock/ Tk Maxx, Bluse/ H&M, Blazer/ Vintage, Shopper/ Zara, Schuhe NoName.




Das Angebot war groß, die Musik zum Fußwippen, aber die Stimmung im Haus des Modeunternehmens wollte nicht so in die Gänge kommen. Mein Schlendern blieb ein Schlendern und ich wurde selten aufgehalten durch interessante Aspekte oder Gespräche. Alle waren unter sich und manchmal viel doch ein böser Blick von einer Getränke schlürfenden, quasselnden Frauentraube zur nächsten. Eine eher distanzierte Atmosphäre. Vielleicht hätte ich länger bleiben müssen und vielleicht hat sich die Stimmung mit zunehmender Stunde auch gesteigert, doch hier in Leipzig geht noch mehr! Ich hoffe, die Stadt hat das nächste Mal wieder die Ehre.

Auch zur Stylenight in eurer Stadt gewesen? Wie war es? Und was haltet ihr davon?

Liebste Grüße

Glossybox März 2012

Hurra! Hurra! Meine Glossybox ist da!

Diese Box haut mich nicht unbedingt vom Hocker, aber trotzdem sind die Produkte ganz interessant. Ich muss sie mir erstmal genauer ansehen, um euch mein Fazit zu posten! :)


Peeling
Inhalt: 150 ml
Effektive Reinigung und Hautfreundlichkeit in einem! Dieses Peeling klärt die Haut nicht nur gründlich, sondern pflegt sie auch mit Avocado-Extrakten und Vitamin E.

GOCO - Natürliches Kokoswasser
Inhalt: 330 ml
Kokoswasser ist das neue LIeblingsgetränk der Stars! Es enthält kein Fett, kein Cholesterin, dafür aber wertvolles Laium und lebenswichtige Elektrolyte. 

KRYLON - Eyebrwo Powder
Inhalt:3,5 g
Das samtweiche besonders langanhaltende Puder ist speziell für die Augenbrauen gefertigt, um ihnen mehr Fülle und Struktur zu verleihen.

MICHALSKY FOR WOMEN - Bodylotion
Inhalt: 200 ml
Diese Bodylotion von Berlins In-Designer überzeugt nicht nur mit ihren pflegenden Eigenschaften, sondern auch mit ihrem sinnlich-eleganten Duft.

OPI - Nagellack 
Inhalt: 15 ml
Der weltbekannre Nagellack von OPI ist splitterfest und lässt sich streifenfrei auftragen. Mit seinen hochwertigen Farbpigmenten bringt er die Nägel zum Strahlen. 

Sicherlich wissen nun alle, dass die nächste Glossybox 15 € monatlich kostet! Eine Preiserhöhung um 5 €. Mich persönlich stört die Preiserhöhung nicht, solange die Qualität nicht nachlässt. Der Service und die Produkte haben mich bisher nicht abgeschreckt, daher ist die Preiserhöhung für mich allein kein Grund die Glossybox zu kündigen!

Wie gefällt euch die Glossybox März 2012?
Findet ihr die Preiserhöhung der Glossybox gerecht?

Dinner for Two ♥ [Part 4]

Hauptspeise: Knusprig frittiertes Hühnchen mit feuriger Kokos-Sauce
Nachtisch: Weiße Mousse au Chocolat mit Himbeersoße 
HIER findet ihr das Rezept zur Hauptspeise!

Pony!

Manchmal packt es mich... nur mal so- dann wandert die Dame einfach in irgendeinen Friseursalon und will was abschneiden. Am Freitag musste der Pony etwas Länge lassen und wurde von schräg auf gerade getrimmt. Schon ewig nicht mehr so gerade getragen. Ungewohnt und eigentlich doch ganz nett... mal sehen wie lange ich mir gefalle!  Keine große Veränderung- aber ich bin ja doch so eine Haar- Memme! Ich würde perfekt zum Umstyle- Geheule zu GNTM passen..;) und wäre wahrscheinlich die Lauteste! Habt ihr es gesehen? Ich habe mitgelitten- wie albern.
































Mich in XXL zusehen, schreckt irgendwie etwas ab...;)

Was meint ihr- lieber wieder schräg?
Liebste Grüße.

Bye Bye NYC - Willkommen zurück Deutschland!

 Ich bin wieder zurück!
Es war eine sehr schöne Zeit in Manhatten, die ich schon bald vermissen werde! Aber momentan bin ich einfach nur müde und kaputt! In diesem Sinne: Gute Nacht!

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende! :)

Längenbild März

Hallöchen alle miteiander!

Tja es gibt ein bisschen was zu feiern. Meine Haarlänge hat im März die 92 cm nach SSS geknackt und damit habe ich Hüftlänge erreicht!!
Mein nächstes Ziel liegt dann also bei 100 cm SSS, das wäre Steißlänge.

So ganz kann ich mich noch nicht freuen, meine Haare sind momentan in einem suboptimalen Zustand, frag mich nicht, warum... Aber als Gegenmaßnahme habe ich mir zu meiner Lieblingsspülung "Best Age" nun auch noch das passende Shampoo gekauft, das wird natürlich bald getestet.

Und darüber hinaus verspreche ich, ein besseres Foto nachzureichen, sobald ich eines habe. Ich kann einfach nicht glauben, dass meine Spitzen wirklich so schlimm aussehen sollen ... :((


Hosenbund auf den Hüften!



Haarinspiration via Vogue.

Haartrends sind ja immer so eine Sache. Auf Laufstegen, in Fotoreihen sehen die Kunstwerke mit dem Haupthaar immer atemberaubend aus. Aber wenn man nicht grade mit den talentiertesten Händen und einem großen Geschick für filigrane, kleine Fusselarbeit mit Miniklemmen gesegnet ist, gibt man oft nach 10 Minuten Fingerkrampf und schweren Armen auf. Zumindest ist das immer genau mein Werdegang, wenn ich mich mal aufraffen kann und so etwas Schönes mit meinem Haar zaubern möchte. Ich bin dann auch die Meisterin des Waschweiberfluchens... und vergraule dann nicht nur meine gute Laune! ;) Aber via Vogue.de habe ich dieses Mal auch ein paar "einfach" wirkende Haartrends entdeckt. Und vielleicht seht ihr ja auch einen Haartrend, den ich sogar schon einmal ausprobiert habe- und der auch noch gelungen ist!





























































































Vor allem auf Locken habe ich mal wieder Lust und Laune! Wuschelig und antupiert- für "mehr" Hinterkopf- mehr Volumen finde ich sehr ansprechend... leider sind meine Haare dafür zu dünn und sehen danach immer eher verklebt aus als stylisch! 

Was meint ihr (?) und für mehr Inspirationen - einfach kommentieren!

Liebste Grüße

Bilder via www.vogue.de

Rosa Spitzen und Schmetterlingsbluse.

Am Wochenende habe ich meiner Wahlheimat mit einem kleinen Besuch beehrt. Hier wurde auch unverzüglich die neue Lieblingsbluse ausgeführt. Schmetterlinge, auf einer Bluse- die ich trage- ich liebe das Ding an mir abgöttisch. Der Print, der Schnitt- einfach zum verlieben. Dazu gab es dann auch meinen mutigen Dip Dye Hair Versuch. Der dann doch am Ende ganz einfach und ohne großen Aufwand abgelaufen ist. Ja die Spitzen sind Rosé und passen ganz gut zum blonden Haarschopf. Ich bin zufrieden mit meiner Arbeit auf meinem Kopf. Was ich mir für Sorgen und Panikmaßnahmen zurecht gelegt hatte und am Ende war/ist es ein ganz einfacher Ablauf- und wenn ich das behaupte- dann kann es wirklich jeder! Aber etwas weiche Knie hatte ich schon bei der ersten Färberunde.;)






























































































































Bluse via Asos, Cardigan: Vero Moda. 

Seht ihr die Farbe? Es war nicht sonderlich klug eine rosa Jacke im gleichen Haarspitzenton überzuwerfen. Eigentlich fiel es dadurch gar nicht so richtig auf! Leider hält die Farbe auch nicht besonders lang und ich musste nach einer Haarwäsche schon wieder etwas nachlegen, aber vielleicht war ich auch noch etwas zu zaghaft ... 
Nach dem ersten Versuch, habe ich mich etwas geschämt über mein albernes panisches Verhalten- es ist ja wirklich dezent! Aber wenn es um das Haupthaar geht... ihr versteht das sicherlich... 

Was sagt ihr?

Liebste Grüße

P.S.: Wenn ihr Lust auf ein DIY über meinen  Dip Dye Versuch habt, dann gebt mir Bescheid ;)

Gastbeitrag Nr.2.

Hallo ihr Lieben. 
Nun folgt ein weiterer Gastbeitrag hier auf meiner Seite. Dieses mal hat die liebe Saba von www.theurbanmaiden.com ordentlich in die Tasten gehauen. Es geht um einige Blogger -Klischees... wenn es die wirklich gibt? 


Wovor habt ihr Angst?
Denke ich an Mode- oder „Style“-Blogger fallen mir zunächst ein paar nicht sehr schmeichelhafte Bemerkungen ein. Zum Beispiel kann ich beim besten Willen nicht erkennen, warum das Innenleben einer Handtasche von öffentlichem Interesse sein sollte. Ich weigere mich ehrlich gesagt auch zu verstehen, welchen Mehrwert ein viertelstündiges Video über Einkäufe bei Zara oder Schlecker haben sollte. Woher kommt das Bedürfnis so exzessiv über eine so selten belanglose Angelegenheit zu sprechen? Das Schöne ist: Ihr dürft das. Ich muss es nicht verstehen oder gut finden, aber ihr dürft das Internet mit euren sinnbefreiten Beiträgen füllen, wenn euch danach ist. Und das unterstütze ich.
Aber warum könnt ihr mit diesem Gut, das so viel wertvoller ist, als alle Balenciaga-Handtaschen,YSL Arty-Ringe und Christian Louboutins zusammen, so wenig anfangen? Ist Meinungsfreiheit nicht kleidsam genug? Durchstöbere ich die Mode-Blogs ist die Uniformität nicht von der Hand zu weisen. Man könnte meinen, Blogger haben Angst ihren Standpunkt publik zu machen. So viele veröffentlichen völlig unreflektiert das Gleiche. Da haben wir Neuigkeiten aus der Branche, wie Kooperationen bei H&M, Designerwechsel in verschiedenen Modehäusern und Filialeröffnungen. Ein kritischer Blick auf die Industrie erfolgt vielleicht wenn sich mal wieder über deren Körperideale aufgeregt wird, was aber mit der nächsten Huldigung von Lara Stone wieder vergessen ist. Wer macht sich die Mühe öffentlich die Arbeitsbedingungen der Models zu kritisieren? Oder sich zu fragen, warum die Mannequins der Fashion Week in Berlin, der Multikultistadt per se, größtenteils alle gleich aussehen? Und damit meine ich nicht multikulturell! Dann gibt es noch das Ressort „Unbezahlte PR“, in dem bereitwillig Pressemitteilungen veröffentlicht werden. Unter Bloggern ist das nicht so verwerflich wie unter Journalisten. Wer schert sich schon um ein Trennungsgebot wenn es eine schicke Namenskette umsonst gibt? Weiter gibt es Trend-Reporte und die gleichzeitige Präsentation der getragenen Lookbooks gängiger Retailer. Da wird dann evaluiert, ob man Neon nun schön findet oder nicht. Ist das das Maximum an Meinung, dass ihr euren Lesern zumuten möchtet? 
Dass ein Modeblog sich in der Regel nicht mit der EU-Krise, dem US-Wahlkampf oder den Unruhen in der Demokratischen Republik Kongo befasst, akzeptiere ich. Aber viele der Modeblogs beschäftigen sich auch nicht nur mit Klamotten und Accessoires, sondern mit alltäglichem Allerlei; ohne jemals Stellung zu beziehen. So viele sehen Mode als Selbstausdruck und Kunst. Aber wenn dem so ist, drückt ihr dann nicht größtenteils das Selbe aus? Und das obwohl sicher einige von euch sich individuellen Stil zu schreiben.Wie wär's denn zunächst ein mal mit einer individuellen Meinung?
Saba MBoundza

























Vielleicht teilt nicht jeder den selben Bloggeschmack und Bloginhalt! Aber ich fühle mich nicht angegriffen- lasst uns sachlich diskutieren und Ansichten austauschen.

Danke Saba für deinen Text.

Viele liebe Grüße


Voilà das Wochenende ist vorbei.

Das Wochenende ist fast vorbei. Sonntage sind ja meist für lange Schlafstunden oder für endlose Couch Besetzungen zu haben. Meine Wahl fällt heute auf beide Angebote. Ich habe gut gegessen, viel gequasselt, wieder Geld ausgegeben für Nagellack Freuden und die blonden Spitzen in einen Farbtopf getunkt. Das Letztere ist gut gelungen und ich finde die rosé Spitzen sehr schön! Will nicht mehr ohne, nur die Farbe Rot wird diesen Frühling dann wohl weniger ausgeführt. Das ganze Ergebnis könnt ihr im nächsten Outfitpost dieses Woche bestaunen und ich bin vor allem gespannt, wie viele Haarwäschen es aushalten wird;) 

Eine kleine Bilderflut voller Sinnlosigkeiten;) 































Farbspitzen und neue Schmetterlingsbluse!





























Für Körper und Nagel ;) Anny, Essie. 









































Dip Dye Hair Farbe;)






























Dior Lippenstift.






























Das erste mal in diesem Jahr Ballerinas an.

































Darf ich vorstellen, wer mein süßes Untier noch nicht kennt: Lenny....


Ein tolles Wochenende- nicht spannendes.. aber sehr schön!

Liebste Grüße 
... und ab morgen wieder ab in den Alltag! awwww...


Boy- little numbers. 

Nici goes to New York City!

So, ich bin dann mal weg...

... in New York City! 

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Bis nächstes Wochenende...
Wenn ich zurück bin, berichte ich euch alles über unsere Reise! :)

Heilerde Kopfhautpackung

Hallöchen meine lieben Leser!

Als erstes von mir eine Entschuldigung für meine lange Abwesenheit. Ich war den letzten Monat fast durchgehend krank, eine Infektion folgte auf die nächste, vielleicht kennt ihr das ja ...
Jedenfalls habe ich mich in der Zeit nicht wirklich um mein Haupthaar gekümmert, hatte auch nicht die geringste Lust dazu ... aber jetzt gehts mir besser (wie geht's euch, by the way?)!

Momentan (vielleicht auch krankheitsbedingt, wer weiß) habe ich ein paar kleinere Kopfhautproblemchen. Der juckende Fleck am Hinterkopf hat sich mal wieder bemerkbar gemacht, darüber hinaus habe ich überall kleine Schüppchen gefunden, obwohl ich sonst eigentlich nie Schuppen habe... Als ich heute morgen aufgewacht bin, hat mir wirklich an fünf verschiedenen Stellen die Kopfhaut gejuckt.

Aber Frau beschäftigt sich ja nicht zwei Jahre lang mit Haarpflege, um dann mit Schuppen herumzurennen. Zumal es ja logisch ist, dass aus kranker Kopfhaut nur schwerlich gesunde, schöne Haare wachsen.
Also habe ich mich entschlossen, spontan etwas zusammenzumischen:

  • 3 Teelöffel Heilerde (aus dem DM oder hier
  • 2 Teelöffel Amla Pulver (von Hesh oder Khadi)
  • Starker Kamillenauszug (ich habe einen Beutel Kamillentee in einer halben Tasse Wasser angesetzt)

Ich habe hier die "hautfeine" Heilerde benutzt, es gibt auch welche zum Einnehmen.

Man verrühre zuerst die beiden Pulver miteinander - hier bitte vorsichtig sein und wenn möglich nichts von dem sehr feinen Staub einatmen - Hesh z. B. gibt zwar an, strenge Qualitätskontrollen zu erheben und nur die besten Rohstoffe zu verwenden (überigens auch Cruelty Free), aber man will vielleicht nicht alles mögliche in seiner Lunge haben.

Kamillentee im Tässchen, das dunklere Pulver ist Amla, das hellere die Heilerde


Dann gibt man nach und nach den Kamillentee hinzu - diesen habe ich übrigens deshalb benutzt, weil er desinfizierend ist und ich gerade welchen da hatte. Das Ganze könnte etwas schäumen, einfach weiter Kamillentee dazurühren, bis die Masse eine breiige Konsistenz hat.


Bon Appétit! ;)


Haare in der Badewanne angefeuchtet, durchgerubbelt, damit sie nicht so am Kopf kleben und die Masse mit den Fingerspitzen auf der gesamten Kopfhaut und in den Haaransätzen verteilt, kurz einmassiert, den Rest in die Haarlängen geklatscht und alles zu einem lehmigen Dutt hochgewickelt.

Das Ganze habe ich dann so etwa 10 Minuten einwirken lassen und mit viel Wasser ausgespült.
Die Haare sind zwar noch nicht ganz trocken, aber über den Zustand meiner Kopfhaut kann ich definitiv schon Gutes berichten. Die Haut fühlt sich sauber, kühl und erfrischt an. Von Jucken oder gar Schuppen gar keine Spur und die Haar sind auch wunderbar weich.

Was macht ihr, wenn ihr Schüppchen oder juckenden Kopfhaut habt?

Douglas Box of Beauty März 2012

Kurz vor meiner Abreise nach New York kam noch pünktlich meine Box of Beauty - JUHU! :)


ARTDECO French Manicure Pen
Inhalt: 3 ml
Fazit: Ganz nett, aber leider nichts für mich!

DKNY - Bodylotion
Inhalt: 30 ml

Jean Paul Gaultier - Bodylotion
Inhalt: 30 ml 

Lacoste Joy of Pink - Bodylotion
Inhalt: 30 ml

Juicy Couture Viva la Juicy -  Eau de Parfum
Inhalt: 5 ml
Fazit: Angnehmer Duft in einer perfekten Größe für unterwegs!

Dreimal Bodylotion? Zwar gefallen mir die einzelnen Produkte ganz gut, aber eine Bodylotion hätte für diese Box mehr als gereicht! Die Bodylotion von Jean Paul Gaultier gefällt mir vom Duft her am besten! :) 

Die Douglas Box of Beauty April 2012 ist leider wieder vergriffen. Der Inhalt wird ein PHILIP B Peppermint & Avocado Shampoo sein - Erfrischende Kopfhautkur und Shampoo in einem! Ausserdem sind auch Produkte von Hugo Boss, YvesSaintLaurent, Clinique und Calvin Klein enthalten!

Wie gefällt euch die Douglas Box of Beauty März 2012?
Habt ihr die gleichen Produkte bekommen? 

Schmuck von Zara an mir!

Ich kann gar nicht mehr die Finger von Pastell- und Rose- Dingen lassen. Am Wochenende das Haar und nun wanderte via Onlineshop Zara noch eine tolle Kette in meinen Schmuckhaufen;). Es schreit nach Frühling. Ich arbeite mich zum schönen Wetter hin via Kleidung. Viel gibt es nicht zu berichten- ich warte auf meine Farbe und bin etwas gespannt- und ja Angst spielt auch mit. Sonst bin ich ganz erpicht auf lässige aber doch auch ein wenig elegante Kleidung. Zur Zeit würde ich vielleicht auch wieder diese eigentlich für viel zu hässlich abgestempelte Lack-Optik Leggings aus der hintersten Ecke wühlen und tragen! Der Rock, wie ich finde, ist aber die bessere Wahl.































































































































Ich trage ein olles weißes Shirt, einen (Lederimitat) Rock von der lieben Mom gemopst, einen Seiden- Blazer von H&M und ne richtig tolle Kette von Zara. Ich möchte aber noch der lieben Kyra für ihren tollen Brief und den tollen Inhalt danken. Am Montag Abend hatte ich ein Päckchen im Briefkasten liegen. Die liebe Dame hat sich meine regelmäßigen Montagsdepressionen gut merken können und wollte mich überraschen. Hat wunderbar geklappt. Ich bin jetzt stolze Besitzerin eines wirklich bezaubernden Armbands, welches ich auch hier bei diesem Outfit trage! Flieder...- passt perfekt zur Kette!

Ein Großes Danke von Herzen an dich, liebe Kyra und hier gelangt ihr zu ihrem Shop: 

Liebste Grüße und habt ein sonniges Wochenende, hach und drückt mir die Daumen;).