Free Sex Videos

Shikakai - Brahmi Haarwäsche

Aus: Wikipedia

Shikakai (hindi: शिकाकाई, śikākāī; in Sanskrit Saptala) ist die Frucht der Akazien-Art Acacia concinna, die in Zentralindien wächst.
Shikakai wird vermahlen und unter Zugabe von Wasser als traditionelles ayurvedisches Shampoo und Haarpflegemittel verwendet.
Es hat haarpflegende und -aufbauende Wirkstoffe, die vielen industriell gefertigten Shampoos in nichts nachstehen. Zudem ist Shikakai ohne chemische Zusatzstoffe, was es insbesondere für Allergiker, Menschen mit empfindlicher Kopfhaut und Kinder zum idealen Haarpflegemittel macht.

Ich habe mal wieder eine Kräuterhaarwäsche gemacht. Es hat mich danach gedürstet, Haar und Kopfhaut endlich nochmal eine schöne Pflege zukommen zu lassen, nachdem letztere sich in den letzten Tagen mit viel zu schnellem Nachfetten beschwert hat... Und überhaupt, ständig habe ich das Gefühl, dass sich die unteren Haare im Nacken verkletten. Aber das ist eine andere Geschichte. 

Ich nahm diesmal 2 gehäufte Esslöffel Shikakai und einen gestrichenen Esslöffel Brahmi Pulver und gab alles ein ein Schüsselchen. Ich vermengte die Pulver mit heißem Wasser und einem Teelöffel Honig zu einem Brei von Porridge-Konsistenz. Dann ließ ich das ganze etwa eine Stunde auf dem warmen Herd stehen. Heraus kam ein etwas dickflüssigerer Brei, der sich gut auf dem feuchten Haar verteilen ließ. 

Tatsächlich werde ich beim nächsten Mal etwas weniger nehmen, diese Menge war nämlich für meine (ungefähr!!) 80 cm schon etwas zuviel. 

Meine Dusche sieht weider aus wie ein Schlachtfeld, ich habe Kräuterbrösel auf dem Kopf und meine Haare riechen, als hätte ich sie in einer indischen Gewürzmischung gewälzt - aber ich bin glücklich! 
Meine Kopfhaut kribbelt und ist warm, fühlt sich an wie gepeelt - einfach wunderbar. Und die paar Häärchen an der Stirn, die schon trocken sind, fühlen sich sauber, kühl, glatt und einfach toll an. 

Ich liebe dieses Zeug! 

No comments:

Post a Comment