Free Sex Videos

OMG - Die Mode aus 'Pretty Little Liars' direkt nach Hause...

Es ist zwar Sommer, aber trotzdem kann man sich ja auch Dinge gönnen, die man erst wieder an kälteren Tagen tragen kann. Obwohl man einen Pulli auch super auf eine kurze Short anziehen kann und dann ist dieses Teil doch wieder für den Sommer geeignet. Jetzt habe ich aber endlich eine Internetseite gefunden, die uns verrät wo es die Kleidungsstücke zu kaufen gibt, die in unseren Lieblingsserien getragen werden. Und nein - Es sind nicht nur Kleidungsstücke von teuren Desigern, sondern Labels wie ZARA, Amazon oder TOPSHOP. Ich habe es gleich mal getestet...
 

Diesen Pulli trägt Mona Vanderwaal in der Serie Pretty Little Liars (Episode 4.01 - 'A' is for Alive) - Sofort habe ich mich in den Pulli verliebt durch einige Klicks im Internet bin ich dann auf diese Seite gelandet: http://wornontv.net/ Dort findet ihr fast alle Outfits und die dazu passenden Online-Shops zu Serien wie Pretty Little Liars, Gossip Girl, New Girl oder auch How I met Your Mother. Ich war sofort von dieser Internet-Seite begeistert. Nie wieder ratlos vor dem TV sitzen und sich fragen "Wo hat sie nur diesen Pulli her?" - Endlich gibt es eine Antwort!

Und dann habe ich den Pulli auch endlich HIER gefunden und nun ist er bei mir... 

 TOPSHOP, Preis: ca. 23 €

Zuerst dachte ich, es könne ein bisschen kitschig wirken, aber getragen hat er mich dann doch überzeugt. Er hat das gewisse etwas! Und dazu habe ich auch noch ein Schnäppchen gemacht, denn der Originalpreis lag bei weit über 60 € - rein zufällig war der Pulli im SALE. Kurz nach der Ausstrahlung der Episode 4.01 war er dann aber schon ausverkauft. Ich hatte also noch Glück! Jetzt habe ich mein erstes Kleidungsstück im Schrank, welches ich in meiner Lieblingsserie entdeckt habe - Irgendwie erfreut mich diese Tastache als Serienjunkie! :)

Ganz in Rosé im Modetrubel.

Der Modeblogger in mir kann euch ein Outfit aus dieser laufreichen Woche nicht vorenthalten. Zu aller erst: nein ich möchte nicht auffallen. Auch wenn dieses Vorurteil noch in vielen Köpfen herum schwirrt. Mittlerweile ist es wie auf jeder anderen Fashion Week: man kommt um Mode zusehen und nicht um fotogafiert zu werden. Das ist zumindest meine Einstellung. Es gibt da immer noch Ausnahmen, doch diese treffe ich selten und wenn dann entlarvt nur ein kleiner Blick die wahre Intension. Mode soll Spaß machen und kann eines ganz Gewiss: zeigen wer du bist, oder wer du gern sein möchtest. Damit verbinde ich aber auch Interesse an der Fashion Week. Natürlich gehört eine gewisse Inszenierung dazu, es ist sogar erwünscht. Diese Art von modischem Ausdruck der Persönlichkeit kann auch unendlich inspirierend sein. Doch autehentisch sollte man immer bleiben. Daher seht ihr mich ganz entspannt in Shorts, Bluse und Blazer. Ach und natürlich in flachen Schuhen.

Blazer// H&M Bluse// &OtherStories Shorts// Zara Loafer// Zara Tasche// MCM

 Vielleicht möchte ich mich auch outfit-technisch ein wenig distanzieren, von dem allgemeinem "Fashion-blogger" Bild. Was vielleicht am Ende auch nur an eine Stimmung anknüpft und auch nur als Trend oder Phase angesehen werden kann. Ich werde dem noch nachgehen, doch zumindest diese Fashion Week hat etwas an meiner Einstellung verändert. Sei es nur das Bedürfnis, sich den ganzen Tag in seinem Outfit wohlzufühlen.

Viele liebe Grüße

Klicks der Woche.

Eine Woche mitten im Modetrubel hat Spuren hinterlassen. Die Füße brauchen eine kleine Pause, aber die Finger können noch über die Tastatur gleiten und euch die Klicks der Woche bescheren. Ihr kommt mir also auch diesen Sonntag nicht um ein paar Klicks herum;). Gesehen wurde ein schöner Fußtrend, der definitiv auch umgesetzt werden muss. Interviewt wurde eine kleine Blogger-Ikone und mir schlotterten jetzt noch die Knie! Beste Erkenntnis der Woche: Reden! Dann gibt es keine Missverständnisse.



Gesehen ...
und bewundert wurden die tollen Schuhwerke der Modedamen. Silberne Sandaletten stehen jetzt ganz oben auf meiner Shoppingliste! Mein Wunschschuh wurde bei Asos entdeckt.

Gehört ...
wurde tatsächlich ein wunderbares Lied aus dem Film: die fabelhafte Welt der Amelie. Zu beginn des Media Mornings von und mit Stella McCartney gab es eine kleine Klaviereinlage. Fantastisch. 

Getroffen ...
wurde die wunderbare und sehr symphatische Susie Bubble. Mein erstes Interview auf Englisch! Hauptthema war natürlich: Das Bloggen!

Bemerkt ...
dass ein geschriebenes Wort viel mehr bedeuten kann und man immer auch Missverständnisse sofort ansprechen sollte. 

Gemerkt ...
dass ich der Bread&Butter mehr Aufmerksamkeit schenken muss. Zur nächsten Fashion Week definitiv ein Muss!

Liebste Grüße

NEW IN - Was man alles in einer Woche kaufen kann...

Heute zeige ich euch mal, was innerhalb der letzten Woche so alles bei mir im Einkaufskorb gelandet ist. Es ist wirklich ein gemischter Haul - bestehend aus Beauty, Fashion und Unterhaltung. Zuerst war ich bei Rossman und habe mir ein paar Drogerieprodukte gegönnt. Danach war ich noch auf ebay tätig und dort habe ich mir das Avène Termalwasser Spray und die Colorstay Foundation von Revlon gekauft...


Zuletzt habe ich das Waschgel und Gesichtswasser von Balea verwendet. Ich habe mit den Produkten keine schlechten Erfahrungen gemacht, trotzdem probiere ich jetzt mal das seifenfreie Waschgel und pflegende Gesichtswasser (Kiwi & Litschi) von Rival de Loop. Die Foundation von REVLON (Farbe: Buff) ist gerade mein Favorit! Vielleicht wünscht ihr euch dazu auch noch ein Review, deswegen werde ich dazu heute nicht viel verfassen! :)

Am Wochenende musste ich dann doch nochmal in den DM und habe es mir nicht entgehen  lassen noch drei zusätzliche Produkte in meinen Einkaufskorb zu packen...


Jede Woche schaue ich mal forever21 vorbei und lasse mir dabei nicht die Neuheiten entgehen. Diese Woche ist mir ein Kleid aufgefallen, in welches ich mich SOFORT verliebt habe! Angezogen werdet ihr es sicher bald in einem Outfit-Beitrag auf meinem Blog finden... 


Jaaaa, ich weiß... Momentan geht ein riesiger NIKE AIR MAX Trend durch die Bloggerwelt, aber unabhängig davon mussten ein paar neue Sportschuhe bei mir einziehen. Ich gehe viel mit Balou & Luke laufen und da sind bequeme Schuhe ein MUSS! Aber vielleicht bringen die neuen Schuhe auch mich dazu wieder mehr Sport zu machen, denn das vernachlässige ich ja zurzeit. Ich will ja was machen, aber mein innerer Schweinehund lässt es gerade nicht zu. 


Zu meinen Lieblingsserien gehört momentan auch New Girl. Ich liebe Jess! Ich glaub teilweise bin ich wirklich so verwirrt wie sie und das macht die Serie noch liebeswerter für mich. 
 

Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in meinen Haul gefallen. Habt ihr auch manchmal so eine Kauflust, dass ihr in kürzester Zeit einfach alles haben wollt und teilweise auch kauft? Es ist echt schlimm... Ich hoffe mein Geld landet bald wieder mehr auf dem Sparbuch! :)

Welches Produkt interessiert euch am meisten?
Und wünscht ihr euch zu diesem Produkt ein Review?

Designer for Tomorrow 2013.

Ein Highlight in 3 Akten. Ich war vom Montag bis Mittwoch nur im Stella McCartney Moderausch. Wieso? Sie war und ist die Schirmherrin des Nachwuchsawards Designer for Tomorrow. Aus 5 Finalistinnen wurde dann am Mittwoch die Gewinnerin des Awards gekürt. Das bedeutete aber auch 3 Tage Planung. Ich gebe euch eine kurze Zusammenfassung der 3 Tage in 3 Akten. 




Akt Nummer 1 begann mit dem Fitting. 5 Modedesigner bedeutete auch 5 Kollektionen. Diese Kollektionen möchten natürlich auch an Models auf einem Laufsteg präsentiert werden. Fitting ist also nichts anderes als: Das perfekte Model zum Outfit auszuwählen. Wie sitzt das Kleidungsstück? Müssen Änderungen vorgenommen werden und kann das Model am Ende damit auf den Laufsteg? Das sind genau die Fragen, die an diesem Tag geklärt werden müssen.


Akt Nummer 2 startete am Dienstag: Media Morning. Das bedeutet alle Jurymitglieder und die 5 Finalistinnen treffen sich für eine kleine Presserunde in netter Atmosphäre. Es wird über die einzelnen Kollektionen gesprochen und die Presse darf Fragen stellen. Wenn dann eine Stella McCartney mit in dieser Runde sitzt, wird es natürlich richtig interessant. Dabei musste ich wieder feststellen: Der britische Humor ist einfach einzigartig. Stella McCartney ist eine sehr angenehme Person und kann auch einmal über sich selbst lachen. Daumen hoch!

  Hannah Kulinski, Annalena Skörl Maul, Ioana Ciolacu Miro, Katy Clark und Jamie Wei Huang

Der dritte Tag und somit der letzte Akt für Designer for Tomorrow war die Show der 5 Designer im Fashionzelt. Das bedeutete 5 Catwalks und eine Entscheidung. Die Entscheidung, wer den Nachwuchspreis mit nach Hause nehmen würde! Mein Favorit war die deutsche Designerin Hannah Kulinski. Ihre Stricksachen trafen genau meinen Geschmack. Aber es war ja nicht die Aufgabe der Jury, meinen Geschmack zu küren, sondern die Designerin für Morgen zu finden. 5 absolut unterschiedliche Styles, 5 absolut talentierte Designer traten an diesem Tag auf die Bühne um ihre Werke vor einer Jury und vor uns, dem Publikum zu präsentieren.
Der Nachwuchspreis Designer for Tomorrow ging am Ende an Ioana Ciolacu Miro. Ebenso absolut verdient, auch wenn ich etwas traurig war, dass meine Favoritin nicht das Rennen machte. 3 Akte, die ganze 3 Tage füllten.

Liebste Grüße

Mein Outfit [TOP oder FLOP] #24

Guten Morgen meine lieben! Meinen letzten HAUL habe ich euch nicht vorenthalten und da ich euch ja auch versprochen habe von dem meist gewünschten Artikel zuerst ein Outfit-Post zu veröffentlichen, folgt nun mein erster Beitrag dazu...
Kleid, Armbänder (H&M), Cardigan (VILA), Schuhe (JustFab), Tasche (GUESS)

Ich mag das Kleid total gerne und habe mich nicht wie üblich im Laden in dieses Kleid verliebt, sondern durch einen Blogbeitrag! Und zwar hat die liebe Josi dieses Kleid auf ihrem Blog vorgestellt. Erst daraufhin habe ich es im H&M gesehen und gleich gekauft. Also, DANKE JOSI! Die pinken Haarspitzen könnt ihr einfach ignorieren oder nochmal in diesem Beitrag bewundern! :)

Wie gefällt euch das Kleid?
Mögt ihr Blümchenmuster auf Kleidern?

BLOGVORSTELLUNG - Amely Rose

Meine letzte Blogvorstellung ist noch gar nicht sooo lange her, aber da ich generell ja nicht sooo oft eure Blogs vorstelle, macht ein Beitrag mehr oder weniger sicher nichts! :) Ich war richtig überrascht, als ich von Amely Rose eine E-Mail erhalten habe. Sie ist scheinbar ein kleiner-großer Fan und eine Leserin von meinem Blog! Ich freue mich immer wieder über Nachrichten von euch! Und da ich ihren Blog vorher noch gar nicht kannte, lasse ich es mir heute nicht nehmen euch den Blog von Amely Rose vorzustellen. Ich denke nämlich, dass einige von euch ihren Blog auch noch nicht kennen...


Kaum habe ich ihren Blog angeklickt war ich auch schon gefesselt. Ihre Bilder sind kreativ, ausgefallen und machen Lust auf mehr. Wisst ihr was mein erster Gedanke war, als ich ihre Bilder gesehen habe? Lady Gaga! Ich finde eine gewisse Ähnlichkeit :) Ich könnte mich stundenlang durch ihren Blog klicken, um auch ja kein Bild zu verpassen. Jeder Beitrag, jedes Bild ist einfach Anderes - Neu - Inspirierend!


Auf ihrem Blog findet ihr aber nicht nur regelmäßig neue Beiträge, nein sie dreht auch regelmäßig Videos. Selbst die sind erfrischend anders. Hinter ihr muss ein tolles Team stehen, denn alleine ist das ja wohl fast nicht zu bewältigen...


Amely reist in ca. 3 Wochen nach Indien und vielleicht können wir sie dank ihres Blogs ein bisschen auf ihrer Reise begleiten. Zurzeit wohnt sie in Köln - einer der schönsten Städte Deutschlands! Ich freu mich auf jeden Fall schon auf ihre neuen Bilder und Ideen dazu! Schaut einfach mal selbst auf ihrem extravagantem Blog vorbei und lasst euch inspirieren! Ihr findet sie dort sogar als LEBENDE Barbie - KLICK HIER!


Liebe Amely, bleib so wie du bist!