Free Sex Videos

Mehr Volumen im Haar [Mein Haarstyling]

Nach meinen Beiträgen zu verschiedenen Haarpflege- und Stylingprodukte, wollte ich euch heute mal die Produkte zeigen, die man zuhause benötigt, um mehr Volumen ins Haar zu zaubern. Gerade bei meinem neuen kürzeren Haarschnitt [Schnipp, Schnapp - Meine Haare sind ab] sieht die Frisur besser aus, wenn der Hinterkopf mehr Volumen hat.

Es gibt verschiedene Varianten die ihr dafür nehmen könnt, z. B. Mehr Volumen mit Heizwicklern oder einem Tubierkamm. Ich persönlich habe mich für die Rundbürste entschieden!  



Ihr benötigt nicht unbedingt einen Tangle Teezer, eine ganz normale Haarbürste reicht auch aus. Für mich ist aber der Tangle Teezer die beste Wahl, um meine Haare nach der Haarwäsche zu bürsten. Aber jetzt zu meinem Ablauf...

1. Haare waschen 2. kurz Lufttrocknen lassen 3. mit einer Haarbürste eure Haare knotenfrei bürsten 4. Hitzespray (Produkt eurer Wahl) ins Haar sprühen und leicht einmassieren 5. Haare mit Haarklammern abtrennen 6. Haarsträhne auf Rundbürste anheben und den Haaransatz von unten - mit eurem Fön - trocken föhnen 7. Die Spitzen um die Rundbürste bürsten und nach innen trockenföhnen

Im Internet habe ich für euch eine tolle Anleitung inkl. Bilder gefunden, wie ihr mit der Rundbürste das schnell und einfach nachmachen könnt: KLICK HIER FÜR MEHR VOLUMEN!


Übung mach den Meister! Ich kann euch sagen, dass ich anfangs nicht gedacht hätte, dass ich das jemals hinbekomme. Mit einer Rundbürste und einem Fön gleichzeitig arbeiten? Dies erschien mir bis vor Kurzem fast noch unmöglich. Die ersten 2-3 Versuche waren eine Katastrophe, aber heute klappt das schon sehr gut - auch in kurzer Zeit. 

Mit langen Haaren habe ich meine Haare fast gar nicht geföhnt, heute muss ich das schon regelmäßiger machen, wenn ich mehr Volumen im Haar möchte. Ich muss meine Haare aber nicht zwingend nach jeder Haarwäsche föhnen, auch ohne einen Fön kann man den Haarschnitt sehr gut tragen, ohne dass die Haare in allen Richtungen abstehen! Tipp: Wenn es mal schnell gehen muss einfach die Haare kopfüber föhnen! :)

Auf den zwei Fotos wurde meine längeren Haarpartien mit einem Glätteisen gestylt, was ich aber eigentlich kaum nutze. Natürlich solltet ihr ein Haarspray eurer Wahl am Ende nicht vergessen - damit hält die Frisur sicher den ganzen Tag! Zur Not kann man dann immernoch mit einem Tubierkamm arbeiten. Mein Lieblingshaarspray: Schwarzkopf taft Power Haarspray. Damit die Haare auf Dauer nicht trocken werden, nehme ich vorher für die Haarspitzen und -längen das ABSOLOUT REPAIR Haaröl - Ich liebe es einfach! Mein Fön ist von Grundig (HD 6862 Ionic Glamstyler) und findet ihr HIER!

Wie zaubert ihr mehr Volumen ins Haar?
Welche Produkte benötigt ihr für euer Styling? Tipps?

No comments:

Post a Comment