Free Sex Videos

Review: Kamelienöl

Hallo alle zusammen!

Ich habe mal wieder meine Haaröl-Sammlung vergrößert und mir ein Öl gekauft, das ich schon lange auf der Wunschliste stehen hatte.
Kamelienöl :-)
Auf die Idee gebracht hat mich ein Buch über japanische Schönheitspflege, in dem auch viele Rezepte und Tipps stehen. Den Link zum Buch setze ich euch ans Ende dieses Posts.

Das Öl wird in Japan wohl traditionell zur Pflege von Messern (als Korrosionsschutz) benutzt. Darüber hinaus sagt man, es sei als Haar- und Hautöl unverzichtbar für die Geishas gewesen.

Der Duft des Öls ist zunächst nussig, dann ein bisschen holzig - sehr eigen und sehr schwer zu beschreiben. Aber keinesfalls aufdringlich oder unangenehm.

In den Haaren ist es sehr leicht (ich habe das chinesische Kamelienöl, das japanische soll angeblich noch leichter sein) und glättet die Haarstruktur sofort und merklich.
Ich habe es zunächst über Nacht im Haar gelassen und am nächsten Tag mit einen billigen Basisshampoo ausgewaschen - und meine Haare waren SO glatt!
Sie fühlten sich kühl, weich und durchfeuchtet an, und eben absolut glatt!

Also, ein absolut empfehlenswertes Öl, wenn du deine Haare glätten möchtest oder wenn du ein fettiges Aussehen vermeiden willst :)

So viel für heute.
Ich kündige schon einmal an, eine Tabelle zu erstellen, aus der ersichtlich werden soll, welches Öl für wen geeignet ist, weil ich da langsam selber nicht mehr so richtig durchsteige ;-)

Hier die Links:

Öl: Kamelienöl Sinensis® 100 ml


Buch: Fernöstliche Schönheitsgeheimnisse



No comments:

Post a Comment