Free Sex Videos

MM - der zweiter Streich

Hallo alle miteinander!

So, wie ihr euch denken könnt habe ich fleißig weiter an meinen Morrocco Method Produkten herumgetestet und hier kommen die zwei neuesten Reviews:

Chi Essence Shampoo (vorne rechts auf dem Shampoo-Bild)

Das sind die Incis: Unverarbeitete, vegane, wildwachsende Inhaltstoffe: Ionisiertes Wasser, Aloe vera Blätter (Aloe barbadensis), Meerespflanzen und Seetangproteine (Microcystis purifera), Nori (Nori Algen), Kombu (Laminaria japonica), Shea Butter (Vitellaria paradoxa), Zinnkraut (Equisetum), Brennnessel (Urtica dioica) Schafgarbe (Achillea millefolium), Beinwell ( Symphytum), Traubenkirsche (Prunus serotina), Tang (Fucus vesiculus), Drachenblut (Jatropha dioica), Kaktus Extrakt (Opuntia engelmanii) GrünerTee (Thea sinensis) Extrakt chilenischer Seifenrinde (Quillaja saponarja) Französischer, weißer und grüner Heilton, Klamath Falls blaugrüne Algen (Aphanizomenonflos-aquae), Tibetanische Kristalle zu einer kristallisierten Flüßigkeit konzentriert, Ätherische Öle aus wilden Rosen ( Rosa acicularis) marrocanischem Jasmin (Jasminum), Myrre (Commiphora myrrha),Weihrauch (Boswellja carterii) und mediterranen Oliven (Olea Europeae). Roher, ungefilterter, unpasteurisierter Apfelessig, 92 Spurenelmente und seltene Pflanzen/Meeres/Frucht Proteine wirken als Konservierungsstoffe.

Der Duft dieses Shampoos ist krautig und süßlich, für mich sehr angenehm frisch.
Die Farbe zeigt ein helles Caramelbraun und auch hier sieht man noch winzige Pflanzenteilchen, die einen leichten Peelingeffekt haben (der aber meiner Meinung nach nicht stark genug ist, um Haare zu beschädigen oder so). 
Wie ich euch beim letzten Mal erzählt habe, waren meine Haare nach der Verwendung des Conditioners ziemlich fettig und strähnig geblieben.
Diesmal wollte ich also nichts dem Zufall überlassen und habe meine gesamten Haare zwei mal gründlich einmassiert, das Ganze mit Wasser aufgemischt und fünf Minuten einwirken lassen.
Ich hatte wirklich ein wesentlich besseres Gefühl diesmal, und ich hatte recht: Die Haar trockneten zwar langsam, was ich allerdings als ein Zeichen von Feuchtigkeits-Erhalt im Haar deute, waren aber wirklich sauber geworden. Ein leichter Weihrauch-Duft blieb in meinen Haaren hängen.
Insgesamt war das Haargefühl weich, seidig, glatt - wirklich schön! 

Vorläufiges Fazit:
Von 1 wie "davon fallen mir vor Schreck die Haare aus" bis
10 wie "Heiliger Gral" bekommt das Chi Essence Shampoo die Note: 


7,5 - Angenehmer Duft, sanfte (aber vorhandene) Waschwirkung, zu den Incis muss ich wohl nichts mehr sagen ;) 


Und noch ein kleiner Nachtrag zu den Shampoos insgesamt: Ich unterstütze meine eigene Meinung vom letzten Beitrag dahingehend, dass ich die MM Shampoos für eine wundervolle Alternative zu konventioneller Kosmetik halte, wenn ihr feines, empfindliches Haar habt, das weder zu schwere Pflege, noch zu starke Reinigung verträgt! Ich werde die Shampoos zukünftig für das Waschen "zwischendrin" benutzen, wenn ich kein Öl oder ähnliches auszuwaschen habe. 


Euro organisches Pflege- und Feuchtigkeitsöl (in der Mitte)


Das sind die Incis: Unverarbeitete, vegane, wild wachsende Inhaltstoffe: Bhringarj, Brahmi, Neem Amla, Salbei, Lavendel, weiße Rosen, Weihrauch und Myrrhe Extrakte. Basierend auf Sonnenkern-, Mandel-, Apprikosen-, Avocado- und Jojobaölen. Hangepflücktes Johanniskraut, eingegossen in gepresstes Olivenöl

Den Duft dieses Produkts kann ich tatsächlich nur als "ölig" bezeichnen. Es ist fast geruchslos, mit einem gaaanz leichten, süßlichen Touch, wie man ihn von Sonnenblümenöl aus der Küche kennt.
Deshalb gehe ich ganz frech davon aus, dass hier der Hauptbestandteil auch das Sonnenblumenöl ist.
Die indischen Kräuter lassen mein Herzchen natürlich gleich höher schlagen, auch wenn man davon genausowenig riecht, wie von Lavendel, Rosen etc.  Für manche ist das vielleicht sogar ein Vorteil, ich weiß ja, wie geruchsempfindlich einige von euch sind ;)

Ich habe dieses Öl so verwendet, wie ich jedes Öl verwenden würde: In den gesamten Haaren und auf der Kopfhaut verteilt und gründlich massiert. Alles nochmal durchgebürstet, eingeflochten und über Nacht auf dem Kopf gelassen.
Das Öl fühlt sich im Haar sehr gut an, es glättet die Haarstruktur merklich und lässt sich gut verteilen.
Da ich heute ausgehe, wollte ich auf Nummer sicher gehen und habe keines der MM-Shampoos verwendet, sondern ein Alverde Shampoo, auch wieder, um das Öl möglichst neutral beurteilen zu können.
Heute, nach dem Waschen, sind meine Haare wirklich schön. Weich und fluffig, aber auch aalglatt und sehr gesättig. Sie fühlen sich einfach super gesund an.


Vorläufiges Fazit:
Von 1 wie "davon fallen mir vor Schreck die Haare aus" bis
10 wie "Heiliger Gral" bekommt das Euro Oil die Note: 


7,5 - Nicht besser und nicht schlechter als andere Öle auf Pflanzenölbasis. 




Und wieder etwas Grundsätzliches zum Schluss: Die Wirkung der MM-Produkte liegt in den Kräutern begründet - deshalb müssen wir hier mit anderem Maß messen, als bei chemischen Produkten. 
Ich denke, die positive Wirkung von MM braucht ihre Zeit, um sich zu entfalten. Dann kann ich es mir durchaus vorstellen, dass die nährenden Kräuter ihre Arbeit tun und für dichter und gesünder nachwachsendes Haar sorgen! 


Und hier wieder die obligatorischen Links zum Schluss: 

Morrocco Method Homepage

Morrocco Method bei Twitter


Morrocco Method bei Facebook


No comments:

Post a Comment