Free Sex Videos

Meine Erfahrung mit Stevia [Das Wunderkraut ohne Kalorien]

Ich habe diese Woche Stevia von SteviaKaufen.com zum Testen bekommen und möchte euch meine Erfahrungen mit diesem Produkt natürlich nicht vorenthalten! :)

Stevia ist aktuell DER TREND - Das Wunderkraut ohne Kalorien!

Was ist Stevia?
Stevia rebaudiana ist eine in Südamerika beheimatete Pflanze. In den Blättern sind süße Komponenten, so genannte Steviolglykoside, enthalten, die der Stevia Pflanze eine intensive Süßkraft verleihen. Stevia wird von den Guarani- und Mato-Grosso-Indianer in Paraguay schon seit Jahrhunderten zur Süßung von Getränken und Lebensmitteln und sogar als Heilmittel angebaut und verwendet.

Ich habe das Stevia flüssig (Fluid), 50 Mililiter getestet. 2 bis 3 Tropfen können ungefähr ein Stück Würfelzucker ersetzen. Verschiedene Produkte von und mit Stevia könnt ihr auf steviakaufen.com finden. Es gibt Stevia z. B. noch als Tabs, Blätter oder als Pulver.

Leichter Marmorkuchen mit Stevia
250 ml Kaffeesahne
300 g Mehl
4 Eier
1 Pkt. Backpulver
1 EL flüssiges Stevia
 50 g Kakaopulver

Kaffeesahne, Mehl, Eier, Stevia und Backpulver in einer Schüssel verrühren. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kastenform geben. Das Kakoapulver mit der anderen Hälfte  verrühren und über den hellen Teig geben - Fertig!

Nun die Kastenforum bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen.

Das Rezept ist von kochkünste.de 
Weitere Rezepte findet ihr auch auf steviarezepte.org

Verfeinert habe ich den Kuchen noch mit Zartbitterschokolade - Ich konnte es einfach nicht lassen! Warum? Ich liebe es die Schüsseln mit den Teigresten auszulecken! Das mach ich schon von kleinauf - ABER das war bei diesem Teig nicht möglich! Der Teig war nicht süß, sondern hatte für mich einen bitteren Nachgeschmack, obwohl "nur" ein Esslöffel Stevia im Teig waren. Das war der Zeitpunkt, an dem ich dachte "Das kann nichts werden!" - Lasst euch aber davon nicht irritieren

Schlussendlich hat mir der Kuchen ganz gut geschmeckt
und der bittere Nachgeschmack war nach dem Backen auch verschwunden. Es ist aber eben kein typischer Marmorkuchen! Ich hatte anfangs Angst, dass er zu trocken werden könnte, aber das war überhaupt nicht der Fall. Die Stücke waren schön weich. Ich esse nicht so oft Kuchen, aber wenn ich dann mal einen esse, kann er nicht süß genug sein! Ich liebe eben die typischen Süßspeisen und so wirklich süß war dieser Kuchen leider nicht - eher "gesund", wie ein Bio-Kuchen

Den restlichen Kuchen habe ich meinem Vater gegeben - ohne Stevia zu erwähnen. Sein Urteil: "Den Kuchen kann man essen." Danach habe ich ihm natürlich den Unterschied erklärt. Da er gerade abnehmen will, konnte er also ohne Probleme Schlemmen. Mittlerweile existiert der Kuchen nicht mehr :)

Heute Morgen habe ich gelesen, dass das flüssige Stevia vielleicht nicht die beste Alternative zum Backen ist. Zum Verfeinern von Getränken ist das Fluid besser geeignet. Ich hätte also lieber das Pulver zum Backen nehmen sollen und mit dem flüssigen Stevia z.  B. einen Tee trinken sollen...

Das Rezept für eine Heiße Schokolade mit Stevia werde ich an kälteren Tagen ausprobieren! :)

Mehr Infos findet ihr auf: http://www.steviakaufen.com/

Habt ihr schon mal Stevia probiert?
Wäre das für euch eine Alternative? 

No comments:

Post a Comment