Free Sex Videos

Das Bloggerleben in der realen Welt [Eifersucht & Neid]

Neid ist wohl ein großes Thema in der Bloggerwelt! Es ist teilweise sogar mehr in der Bloggerwelt, als in der realen Welt vertreten. Zumindest liest man es in der Bloggerwelt öfters und nimmt es daher mehr wahr. Eifersucht & Neid gehören einfach zum Bloggen dazu. Wichtig: Man muss lernen damit zu leben!

Jeder der sich dazu entschließt zu bloggen, hofft natürlich auch das irgendjemand da draussen seinen Blog liest. Anfangs freut man sich über die ersten 10 Leser und natürlich will man mit der Zeit auch eine größere Leserzahl erreichen - Der Ehrgeiz ist geweckt. Beliebte Blogs mit einer hohen Klick- oder Leserzahl mussten sich wohl schon mal dem mit dem Thema auseinandersetzen. Was viele Leser leider nicht wahrnehmen: Erfolgreich zu sein bedeutet Arbeit und viel Zeit. Nicht jeder ist dazu bereit diese Zeit in seinen Blog zu investieren und möchte am liebsten ganz bequem - ohne Arbeit - viele Klicks bekommen. Aber was würde man dafür tun?

Sex sells! (Bitte lest hierbei die Ironie)Klar ist, das solch eine Methode auch in der Bloggerwelt hilft nach oben zu kommen - eben wie in der realen Welt. Hier und da ein paar freizügige Bilder und schon explodiert die Klickzahl und natürlich auch die Haterkommentare. Ich hoffe ihr nehmt diesen Tipp nicht all zu ernst von mir und lest die Ironie heraus! :)

Haterkommentare sind immer mit Eifersucht & Neid verbunden!

Je mehr Privates man von sich Preis gibt, desto interessanter ist man für die Öffentlichkeit (besonders wenn man dann noch polarisiert). Das hat dann wirklich nichts mehr mit nackter Haut oder "sex sells" zu tun. Umso mehr man eben von sich als Person Preis gibt, desto angreifbarer macht man sich. Ich bin manchmal entsetzt, was ich bei anderen Bloggerinnen für Kommentare lese. Natürlich ANONYM! Was mir aber auch aufgefallen ist, ist dass Eifersucht & Neid häufiger auf Blogs zu finden sind, die mehr über ihr Leben und sich bloggen, als bei den normalen Beauty- oder Fashionblogs. Bei denen findet man zwar auch Neid, aber mehr in die Richtung Bewunderung - Positiver Neid!

Wieviel Privates sollte man also von sich preisgeben? Das ist echt eine schwierige Frage. Man muss ein gesundes Mittelding finden, mit dem man vorallem selbst gut leben kann. Das ist auch das Wichtigste: Es muss euch egal sein wie andere die Bilder oder Beiträge sehen - Ihr müsst sie mögen! Es wird immer jemandem geben, dem das nicht gefällt. Mich interessieren die Blogs, auf denen man auch die Personen hinter dem Blog kennenlernt meist auch mehr. Deswegen folge ich meinen Lieblingsbloggerinnen oft noch auf Twitter, Instagram & Co. - Dadurch findet man viele Gemeinsamkeiten und noch mehr Sympathie für diese Person hinter dem Blog. Und das alleine macht eine Bloggerin sicherlich nicht billig!

BILLIG! Dieses Wort verbinde ich auch gerne mit Eifersucht & Neid. Billig ist es wohl jemanden einfach etwas blödes (natürlich anonym) zu hinterlassen, als die die Größe zu besitzen jemandem ein Kompliment zu machen. Ich habe nichts gegen Kritik! Konstruktive und gut gemeinte Kritik ist wichtig - für jeden! Doch diese sogenannten Haterkommentare haben damit wohl nichts zu tun - Die sind einfach überflüssig und nichtssagend! Aber auch hier muss man wieder unterscheiden: Es gibt Kommentare, die zwar auf den ersten Eindruck nett gemeint sind, aber völlig fehl am Platz sind. Ich habe schon Kommentare erhalten, die 0 auf meinen Beitrag gepasst haben. Das sind diese 0815-Kommentare! Noch viel schlimmer finde ich die "Bloggerinnen", die innerhalb von 3 Minuten 5 Kommentare auf verschiedene Beiträge hinterlassen. Bitte erklärt mir eins: Wie schafft ihr es in dieser kurzen Zeit alle Beiträge zu lesen? Multitalent? Für mich sind solche Kommentare dann auch überflüssig und nichtssagend. Aber das ist nicht das heutige Thema...

Eifersucht & Neid sind also in der Blogger- sowie in der realen Welt vertreten, aber völlig fehl am Platz! Jeder erhält seine Klick- und Leserzahl auf seine Art und Weise. Blogs, die man nicht mag muss man nicht täglich besuchen! In der realen Welt geht man diesen Menschen ja auch aus dem Weg! Aber da ist wohl die Eifersucht, der Neid und vorallem die Neugier der einzelnen Personen stärker! :)

Einen interessanten Blogbeitrag zu diesem Thema habe ich bei Lara Ira gefunden:

No comments:

Post a Comment