Free Sex Videos

Alltägliche Pomadenfrisur

Hallo meine Lieben!

Heute habe ich meine Haare gewaschen (mein Waschzyklus ist mittlerweile so lang, dass ich euch das hin und wieder erzählen kann) - aber die letzten zwei oder drei Tage hätte ich ohne meinen kleinen Helfer nicht ausgehalten.

Das Geheimrezept, wenn man eigentlich gerne waschen würde, es aber so gar nicht in den Kram passt, ist nämlich: Die Haare so gepflegt wie nur irgendwie möglich aussehen zu lassen. Und ich persönlich benutze dafür am liebsten Pomade - denn sie pflegt nicht nur (wenn man die richtige nimmt) Haar und Kopfhaut sondern gibt auch noch so viel Halt, dass Frisuren wie meine heutige (siehe unten) wirklich den ganzen Tag aussehen wie frisch hergezaubert.


1. Haare gründlich bürsten und dann mit einem feinzahnigen Kamm glatt nach hinten kämmen. Währenddessen einige Fingerspitzen voll Pomade in das Deckhaar einarbeiten. 
2. An beliebiger Stelle einen perfekten Scheitel ziehen ;-) Je akkurater der Scheitel, desto schicker sieht am Ende die Frisur aus. 
3. Haare zu beiden Seiten des Scheitels glatt nach unten und hinten kämmen, sodass keine "Hubbel" entstehen. 


4. Haare im Nacken zu einem tiefen Pferdeschwanz binden - nochmals kontrollieren, ob irgendwo Strähnen herausstehen und ggf. nachkämmen. 
5. Pferdeschwanz zu einem einfachen englischen Zopf flechten und mit einem Haargummi fixieren. 
6. Den Zopf um die Basis legen und mit zwei oder drei Krokodilklammern feststecken. 
7. Nochmals vorsichtig kämmen und nach-pomadisieren, falls noch Härchen herausstehen. 



Für solche alltäglichen durch-die-Stadt-hetz-Anlässe benutze ich gerne eine wirklich harte Pomade, wie etwa die blaue Sweet Georgia Brown (z.B. HIER) - viele sagen, solche Produkte seien kaum wieder aus dem Haar auszuwaschen, aber bei mir klappt das anstandslos.
Die SGB gibt einen wunderbar matten Glanz und hält einfach bombenfest.

Was haltet ihr von dem Style? Zu "schmierig"? Oder schließt ihr euch den zwei (!) Leuten an, die mir heute Komplimente zu meiner Frisur gemacht haben? ;-)


No comments:

Post a Comment