Blogvorstellung [Blog des Monats November 2012]

Es ist wieder soweit - Neuer Monat, Neuer Blog!
Mein Blog des Monats November 2012 ist.. 

Diesmal habe ich bis auf die letzten Tage gewartet, um eine Entscheidung zu treffen. Es gab einige Blogs die für diesen Monat zur Auswahl standen, aber da noch viele Monate kommen, werden noch einige ihre Chance haben! :)

Ich habe mich für die süße Vivian entschieden. Mir gefällt ihr Blog einfach! Vivian bloggt zwar nicht täglich, aber wenn sie bloggt lese ich ihre Beiträge eigentlich immer. Sie ist mir sehr sympahtisch. Und da sie noch nicht sooo lange bloggt (seit März 2012), möchte ich euch ihren Blog wirklich ans Herz legen!

Ihr wollt auch bei einer Blogvorstellung dabei sein? Dann bewerbt euch HIER!

Statistisches Kaufverhalten.

Ich habe euch ja schon in den letzten 2 Posts mit meinem kleinen Vorhaben für die letzten Tage des Jahres 2012 genervt. Die Bloggerin, der kleine Modefan möchte wirklich mehr an ihrem Kaufverhalten arbeiten. Ich möchte bewusster und sinnvoller Kleidung einkaufen. Ich verfalle öfters dem typischem "Kaufverhalten". Daher muss ich mir jetzt selbst auch eingestehen, dass man sich manchmal zu schnell verleiten lässt. Manchmal weiß man gar nicht mehr, was im Schrank schlummert und manchmal war es einfach nur ein kurzer Trend den man unbedingt haben musste! So sammeln sich die Kleidungsstücke und man sieht vor lauter Kleider, Blusen, Hosen und Co. die schönen Dinge nicht mehr. Ich stehe dann trotzdem vor meinem Schrank und sage das obskure Mantra aller modeaffinen Damen auf: "Ich habe nichts anzuziehen" 
Totaler Quatsch, das Ding, was sich eigentlich ein ordentlich geführter Kleiderschrank nennt, quillt über. Schätze verschwinden in den Untiefen, oft getragene Highlights bekommen schon lange keine Aufmerksamkeit mehr. Das soll sich ändern! 
Nicht jeder Trend soll einwandern, nicht die 100 Bluse in der Farbe Creme soll einen Platz finden und diese schlimmen emotionalen Fehlkäufe sollen seltener werden. Wie kann ich das am Besten anstellen? 
Ich habe mir eine kleine To Do Liste angefertigt und möchte euch jetzt Step by Step damit bekannt machen.

Für November steht u.a. an:

1.Kleiderschrank ordnen, ausmisten



Punkt 1 sollte man viel öfters in Angriff nehmen! Ich werde ab jetzt alle 6 Monate meinen Schrank genau prüfen. Denn von vielen Sachen kann man sich einfach nicht wirklich trennen. Vielleicht gibt es bestimmte Erinnerungen, die man mit diesem Kleidungsstück teilt. Oder man hofft, doch noch einmal in diese Größe hinein zupassen. Nein- aussortiert. Wenn das Kleid nach 6 Monaten immer noch unberührt im Schrank hängt und die Hose immer noch nicht passt, muss es auswandern. Es ist albern auf die richtige Party, auf den richtigen Tag zu warten. Noch viel sinnloser ist es, sein Wohlbefinden an einer vorgegebenen Kleidergröße auszumachen und zu hoffen: da passe ich nächsten Monat rein! 

Morgen geht es weiter.
Vielleicht habt ihr Lust bekommen auch euer Kaufverhalten zu überdenken? 
Ich bin mir noch nicht sicher wie das ablaufen könnte? Vielleicht eröffne ich hier eine Unterseite zu diesem Thema?
Sagt mir eure Meinung dazu...
Liebste Grüße und morgen gibt es Step 2;)

Happy Halloween!


Wir wünschen euch ein schaurig schönes Halloween!

@ monday casual.

Was soll ich sagen. Wir sind keine Freunde, der Tag der die Woche einläutet und ich. Ich muss gestehen, ich bin eine waschechte Montagsmiesmuschel. Ich bin auch noch die, die auf ihrer Facebookseite gern in GROßbuchtaben ihren montaglichen Unmut posaunt. Man muss schließlich alle anderen am eigenen Montagsblues teilhaben lassen und sucht gern Gleichgesinnte. Das Problem ist ganz einfach ausgesprochen: Das Wochenende ist einfach zu kurz und die Montage sind immer wieder viel zu schnell da. Ja und einer muss ja für die selbstverursachten Arbeitswochen/Anfangs/ Depression gerade stehen. Bei mir ist es der Montag. Aber ich bemühe mich heute und präsentiere mit leichtem Lächeln mein Casual monday Outfit. Vielleicht sollte ich den Montag gleich zum Emo/ Post/ Tag ernennen... was meint ihr? Dann wisst ihr immer schon am Anfang der Woche: "jetzt nörgelt se wieder";)

































Neu aufgelegt wurde: Jeanshemd Vintage und es ist ca. 2 Jahre alt. Perlenkragen von Hallhuber ca. 5 Monate alt. Leggings von H&M ca. 1 Jahr alt. Die Schuhe wurden mir via Chicchickclub zugesendet und sind ebenso über 1 Jahr alt. 

Die Regeln stehen nun fest um das Kaufverhalten mehr zu reflektieren für dieses Jahr- ich tippe sie euch bis Mittwoch auf. Ein fester Bestandteil ist dann auf jeden Fall: die Alternativ- Collage : 

Nummer1: Jeanshemd- Freshmade 
Nummer 2: Stiefellette- Even&Odd 
Nummer 3: Leggings- Vero Moda
Nummer 4: Socken- Asos
Nummer 5: Perlenkragen- Hallhuber
Nummer 6: Lippenstift- Yves Saint Laurent

Liebste Grüße und ein kleines "Entschuldigung" für das Wochenstart Geschwafel- der Montag ist schuld.;)

P.S. der erste Versuch in English- please- haut ruhig Korrekturen raus- seht mir die schmalen Worte nach- ich kann die Sprache Englisch gut verstehen und sprechen, aber das schreiben ist so extrem eingerostet! 
-----------------

I do not like Monday. That's just the way things are. Today i give you my best one and show you my outfit. I wear my favorite piece: a collar from hallhuber. I have a plan, a shopping plan for the last days of the year.  I should like to buy more sensible. I have a lot of clothes. Now, i give them more attention.  

Gewinnspiel aka tanzende bunte Beine.

Sonntag ist Gewinnspieltag;). Gestern habe ich euch etwas über das tolle Bollgerevent von myHudson erzählt und heute möchte ich an euch ein paar bunte Dinger los werden. Dafür habe ich mich noch einmal in meine Exemplare gewagt und ein kleines Tänzchen veranstaltet. Wenn man mal Zeit für Quatsch hat, dann soll es auch jemand sehen ;).


Was müsst ihr für die tollen Strumpfhosen von myHudson tun?


Nichts weiter als eure Mailadresse hier im Kommentarfeld hinterlassen und bis Freitag Abend Punkt 18 Uhr abwarten!

Also mitmachen oder sein lassen ;)
Viele liebe Grüße.

Spinatcreme mit Feta [Rezept von Sarah Rebecca]

In meinem letzten Wochenrückblick habe ich es schon erwähnt, dass mir das Rezept von Sarah Rebecca nicht mehr aus dem Kopf geht. Am Freitag haben wir es endlich mal ausprobiert. Leider war ich wieder so verwirrt, dass ich die Frühlingszwiebeln vergessen habe. Also mussten wir es gezwungenermaßen abändern - mit roten Zwiebeln! :)


Das Essen war sehr, sehr lecker! Ich habe glücklicherweise am nächsten Tag noch jede Menge davon essen können. Da die Zubereitung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und dazu einfach ist, ist es auch perfekt, um nach der Arbeit zu kochen . Ich habe dieses Gericht definitiv nicht zum letzten Mal gemacht...


 Danke meine liebe Sarah Rebecca ♥

Ach und als Nachtisch gab es ein von mir selbstgemachtes Tiramisu! Leider sieht es auf den Bildern nicht so lecker aus, als es geschmeckt hat und daher möchte ich euch das ersparen...

Das Rezept findet ihr HIER - Spinatcreme mit Feta!

Habt ihr auch schon Rezepte von anderen Blogger/innen ausprobiert?
Oder vielleicht habt ihr auch schon schlechte Erfahrungen damit gemacht?

Colourful Legs by myHudson.

Bunte Beine dank farbenfroher Strumpfhosen sind eigentlich kein deutscher Trend. Die knalligen Farben sieht man eher selten. Auch wenn es jetzt ordentlich kalt geworden ist, greifen wir lieber zu "dezenten" Farben und natürlich ist uns Schwarz am liebsten. Doch man kann ja mal was wagen und  genau das durfte ich in Hamburg im buntem Beinkleid von myHudson. Dieses Wochenende wurde natürlich dokumentiert und ich möchte es euch nicht vorenthalten.





Was war da los? Wir kamen in der Agentur an- frühstückten lecker und wurden dann in den bunten Dingern abgelichtet. Eins ist definitiv klar, wenn man einmal auffallen möchte, dann unbedingt Knallfarben am Bein tragen. Denn die Farben lenken absolut jeden Blick auf das tragende Beinmodel. Für das Shooting haben wir Mädels uns natürlich ordentlich in Schale geworfen...












































...und die tollen Damen auf dem Gruppenbild möchte ich euch nicht vorenthalten (von L- R):
Marie von glittereverywhere, Linda von likeariot, Ricarda von Cats&Dogs und die liebe Masha von mashasedgwick und nicht zu vergessen die absolut hübsche daaruum. Wir hatten sehr viel Spaß und ich bin jeder Zeit bereit für weitere Taten mit diesen Powerfrauen. 

Aber natürlich wurden wir auch einzeln abgelichtet. Mein Favorit ist das Knallpink. Ich könnte bestimmt einen Autounfall verursachen mit dieser Farbe;) Die restlichen Farben hatten einen genauso großen "Auffall-Faktor", doch mir viel das kombinieren etwas schwer. Wenn die Beine so leuchten, möchte man den Rest doch gern etwas weniger betonen. Für den Alltag stelle ich mir das Ausführen  wesentlich komplizierter vor. Aber für eine Partynacht sind sie ein absolutes Highlight!  Bevor ich euch frage, was ihr zum  "Bein- Trend" sagt, zeige ich euch die Knallerfarbe an mir:







































Der Tag war toll! Die Hühner ein Traum und natürlich bedanke ich mich auch noch bei dem Team von Orca;).
Und jetzt verratet mir, werden diese flippigen Farben hier zu Lande ein Trend?
Liebste Grüße
P.S. morgen gibt es noch ein kleines Gewinnspiel für Farbliebhaber.

Silver Trend.

Lametta- ja ich muss ganz stark an Lametta denken, wenn es um den Silver Trend geht. Wieso? Vielleicht weil Weihnachten und Silvester nicht mehr all zu weit entfernt sind? Möglich, aber ich bin Fan des Silver Trends auch wenn ich es mit Weihnachtsbaum- Schmuck verbinde. Schon aus dem letzten Jahr wanderte der tolle Silver- Cardigan von H&M Trend in meinen Kleiderschrank und muss jetzt unbedingt wieder ausgeführt werden.
Genau so wir hier auf diesen tollen Bildern via Pinterest: Gegen Schuhe, Schmuck, Tasche und einem gut ausgewählten Kleidungsstück in Silver habe ich absolut nichts einzuwenden! 
















Was sagt ihr? Ist der Silver Trend ne gute Sache? Kleine Eye- Catcher besitze ich noch aus dem letzten Jahr und ich bin definitiv für ja für 2012. Also werden die Silver Highlights wieder heraus geholt!

Liebste Grüße

Mein erster Highlighter [Secret Romance]

Auf dem Blog Innen & Aussen habe ich dieses Produkt gesehen und war direkt angefixt. Nachdem ich einige Videos und Beiträge zum Thema "Konturieren mit Bronzer, Highlighter & Blush" gesehen habe, war mir schnell klar: Ich brauche einen Highlighter! Ich bin also schon lange auf der Suche nach einem schönen Highlighter und konnte mich wie immer nicht entscheiden. Aber seit letzter Woche hat meine Suche ein Ende...

Rival de Loop Young
Secret Romance Highlighter Powder


Preis: 2,49 €
Wo gekauft? Rossmann

Ich habe es direkt getestet und war gleich begeistert. Generell mag ich Produkte nicht, wenn sie zu sehr glitzern - Gerade für den Alltag ist das oft unpassend. Der Highlighter hat aber einen schönen leichten Schimmer. Das Puder lässt sich dazu gut verblenden. Bei dem Preis musste ich also nicht lange überlegen und das Produkt landete in meinem Einkaufskorb... 
Welchen Highlighter verwendet ihr?
Oder benutzt ihr überhaupt Keinen?

Happy Birthday Balou & Luke ♥

Heute wird gefeiert: Balou & Luke haben Geburtstag! Vor genau 4 Jahren erblickten sie das Licht der Welt! Dafür haben sie sich eine Extraportion Leckerlies verdient. Was würde ich nur heute ohne sie tun! :)


Glossybox Oktober 2012

Diesmal bin ich baff... Ich habe 5 Originalprodukte und dazu noch zwei Goodies bekommen - WAHNSINN! :)
 

A-DERMA Sensiphase Beruhigende reichhaltige Creme
Originalprodukt, Inhalt: 40 ml

ALESSANDRO Pro White Original
Originalprodukt, Inhalt: 10 ml

BEAUTYBIRD Luxurious Exfoliating Soap Bar
Originalprodukt, Inhalt: 75 g

COWSHED Cow Pat Moisturising Hand Cream
Originalprodukt, Inhalt: 50 ml

The Body Shop Lip Balm Cranberry
Originalprodukt, Inhalt: 6,5 ml

Goodies: Luvos Heilerde Feuchtigkeits-Maske und eine Glossybox Nagelfeile.


Alle Produkte aus der Box kann ich irgendwie gebrauchen und werde sie auch selbst verwenden/testen. Die Handcreme hab ich sogar gleich aufgetragen :) Zwar kannte ich bisher die Marken der Seife, Hand- und Gesichtscreme nicht, aber ich bin offen für Neues und probier es einfach mal aus! Danke Glossybox für diese tollen Produkte! 

Auch ein 20 % Gutschein für THE BODY SHOP war in der Box enthalten.

Was habt ihr in eurer Glossybox?
Seid ihr zufrieden mit dieser Box? 

Fishing for compliments.

Oder wie es dem Deutschen schwerfällt Komplimente zu geben und sie vor allem anzunehmen. Seltsames Völkchen sind wir. Wir sind fleißig wie die Bienen, pünktlich auf die volle Minute und lieben die typisch deutschen Statussymbole oft mehr als wir eigentlich sollten. Wir können uns mit vielen Tugenden rühmen aber, wenn es um Komplimente erhalten geht, dann müssen wir uns von anderen Kulturen unbedingt eine dicke Scheibe abschneiden. Ich habe mir persönlich irgendwann einmal angewöhnt, ein schönes Wort meinem Gegenüber auch sofort zu äußern. Sei es eine schöne Frau, ein tolles Kleidungsstück, innovative Ideen. Alles was das Herz erwärmt, soll auch ausgesprochen werden. Ich spreche hier nicht vom verbalen Hofieren und viel Honig. Nein, ich spreche von einem ehrlich gemeinten Kompliment. Doch irgendwie fällt es der deutschen Frau schwer ein aufrichtiges Kompliment einfach hinzunehmen. Dann entstehen solch merkwürdige Situationen wie: "Du hast aber tolle Beine!" - "Ach ja das macht die schwarze Hose!" Oder Mensch sind das schöne Ohrringe!" Ja, ähm die waren im Sale, ganz billig, nichts Besonderes." Wieso nicht einfach  antworten: Ja danke ich weiß. Wieso nicht einfach das Kompliment im Raum stehen lassen und genießen? Ich finde daran nichts arrogant, oder selbstverliebt, wenn man ein Kompliment bekommt, dann hat es einen Grund und wieso sollte man es dann immer schmälern in seiner ganzen Schönheit? Vielleicht ist es eine altanerzogene Tugend, die in uns schlummert, die Zurückhaltung, das Bescheidene. Aber mal ehrlich, was spricht denn gegen das Verteilen von schönen Worten und vor allem das Annehmen von schmeichelnden Aussagen? Nörgeln können wir ja auch bestens! Ich bin also dafür, dass wir mehr Komplimente verteilen und die erhaltenden Worte nicht rechtfertigen! Wieso sollten wir auch?


Was meint ihr? Ich finde- ihr seid klasse Leser und ich freue mich immer wieder über Gedankenaustausch ;)

Liebste Grüße

Mein Outfit [TOP oder FLOP] #12

Nach meinem HAUL in Hamburg, habe ich nun endlich mal Bilder mit dem neuen Outfit gemacht... Auf dem linken Bild seht ihr das komplette Outfit, welches ich mir in Hamburg gekauft habe. Links habe ich die Hose gegen eine aktuelle Leggins von ZARA (Preis 39,95 €) ausgetauscht. Ich liebe diese Farbe momentan :)
Pullover (Mango), Kette (Mango), Hose links (Mango), Hose rechts (ZARA), Schuhe (Deichmann), Mantel (Asos), Tasche (GUESS)

Welche Kombination gefällt euch besser?
TOP oder FLOP für den Herbst?

Meine Seriensammlung [Neues Video]

Dieses Video wollte ich schon lange für euch drehen und nun bin ich endlich dazu gekommen. Die Qualität gefällt mir leider nicht, aber ich wollte das Video mit der Webcam drehen, damit ich gleich sehe, wie ihr die DVDs im Video seht! :)
  
 

Erwähnte Serien: Dawson's Creek, OC California, One Tree Hill, Gossip Girl, Beverly Hills 90210, The Hills, Sex and the City, Two and a half Men, Veronica Mars, Die Simpsons, Pretty Little Liars, Friends, King of Queens und Desperate Housewives
Meine aktuelle TOP 3 - Lieblingsserie
1. Pretty Little Liars
2. OC California
3. One Tree Hill

Was sind eure Lieblingsserien?
Kennt ihr all die Serien, die ich euch vorgestellt habe? :)

Herbstlaune.

Der Lagenlook- die geliebte Zwiebel, passend für den Herbst- so mummel ich mich zu gern ein. Und da ich in letzter Zeit wenig herbstliches Sonnenlicht genießen kann- nutze ich den Lagenlook für Sonntagsausflüge... Ich liebe es einfach mehrere Schichten aufzulegen... anstatt nur einen dicken Parka überzuwerfen... auch wenn es ein paar tolle Teile gibt. Fast alles was ich trage wurde aus den untiefen meines Kleiderschrankes gezogen. Nachdem ich mir schon seit ein paar Wochen wieder mehr bewusst machen möchte was ich überhaupt im Kleiderschrank habe und was ich denn noch wirklich trage,  werde ich mir meinen kleinen Vorsatz zu Herzen nehmen und mir ein offizielles Limit setzten an neunen Lieblingsstücken bis zum Ende des Jahres. Ich möchte bewusster kaufen und sinnvoller, denn ich muss mich wirklich ermahnen. Hier im Outfit musste leider eine neue Bommelmütze her- nachdem sich die letzte Mütze verabschieden musste- denn Lenny hatte sie zum Fressen gern!


























































Was sagt ihr zu meiner Idee? Nähere Details werde ich einfach im nächsten Post festhalten.. aber würdet ihr es unterstützen? Gebt einfach eure Tipps hier ab. ich werde dann im nächsten Post einfach ein paar mir auferlegte Richtlinien posten und natürlich euch auch auf dem Laufenden halten. 

Ich trage einen Blazer - Flohmarkt- ca. 2 Jahre alt, eine Fake Fur Weste von C&A über 1 Jahr alt, ein Tuch von H&M im letzten Herbst erhascht, eine Fake Fur Tasche von Asos (ein Geburtstagsgeschenk), eine Bluse von Vero Moda- die tatsächlich schon 3 Jahre alt ist und Schuhe von eBay, die ca. 2 Jahre alt sind. 
Es sind schon einige Oldies dabei, die ich aber immer noch klasse finde... und genau das soll auch noch anderen eingestaubten Stücken gelten. Für die Übrigen bedeutet es dann: ab zu eBay, Kleiderkreisel oder zur Kleiderspende. 
Wer sagt nö, liebe Franzi, ich will gern Neues ershoppen- denn ich kaufe schon sehr bewusst- dem versuche ich gern auch nachkaufbare Alternativen zu bieten:

In Collagenform:

Weste und Blazer von Esprit, Schmuck von Promod, Skinny Jeans von Only, weiße Bluse von Jane Norman, Mütze von Marco O'Polo, Stiefeletten von Moda in Pelle, Schal von Maison Scotch und die Tasche ist von Asos.

Liebste Grüße und vielleicht will jemand mitmachen? 

Der etwas andere Wochenrückblick... [Meine Blogger-Leseliste]

Endlich wieder ein Wochenrückblick! Und heute wollte ich euch vorab mal meine Meinung zu einem Thema äußern...

Thema Urheberrecht: Ich frage mich, wieso aufeinmal ein riesen Aufstand in der Bloggerwelt Rund um dieses Thema gestartet wird? Es ist doch schon immer klar geregelt, dass man fremde Bilder nicht als sein Eigenes verkaufen darf - weder im Header noch in irgendwelchen Beiträgen. Klar, kann man die Quelle dazu angeben, aber generell ist auch das streng untersagt und schützt nicht vor einer Strafe! Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Wenn man als Eigentümer damit einverstanden ist scheint das ja kein Problem zu sein, aber dafür brauch man eben eine Erlaubnis. Ich selbst "klaue" Bilder für diese Art von Wochenrückblick. Aber ich verlinke diese Bilder direkt auf den Blogeigentümer inkl. der Quellenangabe als Bildunterschrift. Dann gebe ich der/dem Blogeigentümer bescheid, dass ich sie erwähnt/verlinkt habe. Hätte jemand etwas dagegen würde ich das natürlich sofort entfernen. Aber keines der Bilder lade ich herunter, speicher es auf meinem PC ab und lade es neu wieder hoch! Wenn der Blogeigentümer das Bild löscht, ist es auch in meinem Wochenrückblick verschwunden! Intern in der Bloggerwelt gehen wir teilweise eben anders mit dem Thema Urheberrecht um. Einige vergessen aber dabei, dass alleine das Löschen der Bilder nicht ausreicht, um einen straffreien Blog zu haben! Denn wer kein gültiges Impressum (seine vollständige Adresse) auf dem Blog angegeben hat, kann mit einer hohen Geldstafe rechnen. Das ist Rechtlich so geregelt. Meine Frage: Hat jeder ein gültiges Impressum? Ich glaube nicht. Und auch da gilt: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Die Bloggerin Janina (Make Up and More) hat einen Beitrag zum Thema Impressum gepostet: Impressum - Ja oder Nein? (KLICK HIER!)

Thema Make Up: Einen tollen Beitrag zum Theme Schlupflider habe ich bei Finja gefunden. Da ich selbst mit diesem "Problem" zu kämpfen habe, möchte ich euch ihre tollen Tipps & Tricks nicht vorenthalten...

Thema Liebe: ... und Eifersucht! Über das Thema Liebestöter - Die Eifersucht hat die süße Nicci einen Beitrag verfasst, welchen ich sehr interessant finde. Seit ihr eifersüchtig?


Thema Ernährung: Meine liebe Sarah Rebecca hat vor einiger Zeit ein gaaanz tolles Rezept veröffentlicht, was mir bis heute nicht aus dem Kopf geht - Spinatcreme mit FetaLeider habe ich es noch nicht geschafft, aber es steht weiterhin auf Platz 1 der Rezepte, die ich noch ausprobieren will. Auch ihr Rezept Chocolate Chip Cookies steht auf meiner Liste ganz weit oben...


Diese Woche hat mein Beitrag Das Bloggerleben in der realen Welt [Wie  billig bist du?] doch einige zum Nachdenken angeregt. Genau das war Sinn und Zweck dieses Beitrages. Danke nochmal für euer Feedback! Die Bloggerin Rebecca hat sich über dieses Thema auch ihre Gedanken gemacht und dazu einen interessanten Beitrag verfasst: Sponsoring, sind wir billig?

Mein Blog wurde die vorletzte Woche von Julia vorgestellt. HIER findet ihr ihre Blogvorstellung. Danke meine Liebe! Ich hab mich wirklich gefreut, als ich diese Vorstellung durch Zufall in meiner Statistik entdeckt habe! :) Ausserdem hat mich auch die liebe Lisa auf ihrem Blog erwähnt. HIER findet ihr den Beitrag dazu.

Ich wurde diese Woche auch oft getaggt. Leider schaffe ich es momentan fast gar nicht bei all den TAGs mitzumachen. Ich werde mir aber mal einen TAG raussuchen und veröffentlichen! Habt bitte ein bisschen Gedult! :)

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche ♥

C&A Fashionshow in Düsseldorf.

Das ist nun das dritte Mal, dass ich euch etwas über die Fashion Show von C&A berichten darf. Ich bin immer wieder gern Gast und freue mich auf die tolle Show und vor allem auf die tollen Mitarbeiter von C&A. Denn bei diesem Event stehen dir die Designer der verschiedenen Eigenmarken von C&A bei jeder offenen Frage zur Seite. Man darf anfassen, probieren, knipsen und viel quasseln. Ich bin vor allem begeistert wie C&A immer mehr in "Bewegung" kommt. War für mich beim ersten Besuch das Unternehmen noch mit einem Hauch "Mutti findet hier immer was" versehen, muss ich jetzt wirklich sagen- hier geht was und das nicht zu wenig!! Das Unternehmen wirkt jünger, frischer und spricht mit vielen neuen Styles immer mehr auch mich persönlich an! Natürlich war es auch klasse mit den ganzen Blogger- Hühnern umher zu wirren- und auch am Ende in einem selbst auserwählten Outfit abgelichtet zu werden.... aber ich habe wirklich einen kleinen Platz in meinem Herzen für das Unternehmen C&A frei gegeben. Ich will euch nicht weiter verbal nerven mit meinem kleinen Lobgesang und lasse einfach mal die Bilder sprechen ;)...






























































































Meine Lieblings- Laufsteg- Outfits:






Es war ein toller Tag- ich bin immer wieder auf eine Neues begeistert wie wandelbar C&A geworden ist und welchen Weg das Unternehmen jetzt anstrebt! Immer wieder gern!! 
Das eigentliche Highlight waren aber die Kids;)









Ich glaube, ich bekomme auch noch ein kleines Filmchen zusammen- wenn das Wetter mitspielt;)
Was sagt ihr? Schaut ihr manchmal bei C&A vorbei?
Viele liebe Grüße

Balou & Luke [Ein neues Körbchen]

Endlich mal wieder neue Bilder von Balou & Luke. Der Anlass? Ein neues Körbchen musste her...



In dem kuscheligen kleinen Körbchen fühlen sie sich chi-wohl. Vielleicht werde ich mir noch ein Zweites bestellen. So hat jeder sein eigenes kleines Körbchen. Aktuell steht ja noch eine Hundehütte im Wohnzimmer:



HIER findet ihr das Körbchen: Amazon.de
Die Hütte habe ich vor ca. 2 Jahren bei Ebay gekauft.

Die Dame trägt Socke im Peep Toe....

Geht das gut? Das habe ich mich gestern ganz kurz gefragt, als ich mir die grauen Söckchen überzog und in den rosa Peep Toe schlüpfte. Spätestens mit den ersten Schritten in Richtung Tram früh am morgen um Punkt 7 Uhr war ich dann sehr dankbar für die warmen Zehen. Doch kann man das wirklich tragen? Ich habe es einfach ausprobiert und mich mit Socke im Absatzschuh zur Fashion Show von C&A gewagt. Heute bekommt ihr mein Outfit zu sehen... und ich bin gespannt wie ihr es findet. 
























































Sehr bequem ausgewählt wie ihr seht- und meine Jeanshemd- unter einem absolut bequemen Pulli- Liebe ist kaum zu übersehen- ich könnte das jeden Tag tragen... 
Die leggings bekommt ihr via H&M ( Kids), den Pulli gibt es bei meinem Freund ;) und das Jeanshemd ist vom Flohmarkt, Tasche via Zara. Mehr zum Event gibt es am Wochenende- ich weiß auch nicht aber ich hatte gerade einmal 40 Minuten Flugzeit und fühle mich dennoch wie 20 Stunden Non- Stop Fliegerei... ;) 

Viele liebe Grüße

Was sagt ihr zum Schuh/Socken/Test... kann man machen oder sollte man lassen?

Das Bloggerleben in der realen Welt [Wie billig bist du?]

Ein Thema beschäftigt mich in den letzten Tagen doch sehr: Das Sponsoring in der Bloggerwelt...

Durch mein Thema Schuhtempel24 ist mir enorm aufgefallen, dass ich tatsächlich immer nur gute Erfahrungen lese, wenn die Blogger/innen gesponsert worden sind. Da konnte ich mir mein Kommentar nicht verkneifen:

"Komischerweise lese ich immer nur gute Beiträge über Schuhtempel24,
wenn die Bloggerinnen von Schuhtempel24 gesponsert wurden! :)"

Ich wurde nicht gesponsert und nein, darauf bin ich auch nicht neidisch. Sicherlich kann man sich da irgendwo bewerben, aber ich will auch keine Produkte geschenkt bekommen, die ich generell nicht mag. Mein Geld habe ich also zum Fenster rausgeschmissen. Aber muss denn gleich etwas in den Himmel gelobt werden, weil man es geschenkt oder vergünstigt bekommen hat? Klar freut man sich darüber und will es der ganzen Welt zeigen, aber sollte man nicht erstmal 2-3 Tage in neuen Schuhen gelaufen sein um eine gute Kaufempfehlung weiterzugeben? Sicher kann ein Shop nicht sooo schlecht sein, wenn dort weiterhin fleißig bestellt wird, aber durchweg positive Erfahrungen bei gesponserten Produkten? Wie glaubwürdig ist so etwas für euch? Aber um diesen Shop alleine geht es mir bei diesem doch sehr gewagten Thema nicht.

Vor Kurzem bekam ich eine E-Mail, ob ich Interesse hätte über einen Shop zu berichten. Der erste Eindruck war sehr gut, als Geschenk dürfte ich mir sogar etwas (aus einer bestimmten Auswahl) aussuchen. Obwohl es wirklich toll aussah, habe ich dankend abgelehnt. Warum? Das Thema hat aktuell einfach nicht zu mir und meinem Blog gepasst. Zwar war das Geschenk wirklich toll und klar hätte ich mich auch darüber gefreut es zu bekommen, aber wieso sollte ich meine wertvolle Zeit und meinen Blog dafür verkaufen? Einige Tage später habe ich vermehrt Vorstellungen des Shops auf anderen Blogs gefunden - natürlich durchweg positiv -  und nur einer einzigen Bloggerin habe ich abgekauft, dass sie wirklich aus persönlichem Interesse diesen Shop gut findet. Sie hat das Geschenk toll in Szene gesetzt und sich Gedanken darüber gemacht! NUR EINER habe ich abgekauft, dass sie sich und ihren Blog nicht verkauft hat - Erschreckend oder?

Bisher habe ich nur über drei Dinge berichtet zu denen ich angeschrieben wurde: Einmal über den taff-move, Stevia & über yazio. Zum taff-move muss ich sagen, dass ich heute nicht mehr darüber berichten würde. Nicht weil es keine gute Sache war/ist, nein, sondern weil es heute nicht mehr zu mir passt. Ich bin aktuell sehr faul und ein richtiger Couchpotato - Wieso sollte ich dann über Bewegung & Tanzen bloggen? :) Vielleicht als gutes Vorbild. Naja, egal... Stevia ist eine gute Sache, was mich sehr interessiert. Hallo? Essen fast ohne Kalorien. Das musste man einfach ausprobieren. Auch über Yazio habe ich nur gebloggt, weil ich zu dieser Zeit Weight Watchers gemacht und Punkte & Kalorien gezählt habe. Ausserdem interessiere ich mich ständig für bewusste Ernährung! Darüber würde ich auch heute noch einen Beitrag verfassen, aber ich habe dafür nichts bekommen - "nur" eine gegenseitige Erwähnung.

Würdet ihr in der realen Welt für einen geringen Wert mehr als eine Stunde an einem Beitrag sitzen, Bilder bearbeiten und euren Freundinnen dann das Produkt anhand einer kleinen Präsentation aufschwatzen? Oder würdet ihr in der Stadt für mehrere Stunden Flyer verteilen für einen Lippenstift?
 
Das soll nicht hart klingen, aber das hat doch schon wirklich etwas mit sich selbst verkaufen zu tun. Daher auch der Titel: Wie billig bist du? Was muss man dir bieten, damit du einen Beitrag verfasst, den deine Leser lesen sollen und du ein bestimmten Wert dafür bekommst? 10, 20 oder 50 € ?

Das heißt aber nicht, dass man generell alles ablehnen sollte. Nur sollte sich jeder vorher einmal Grenzen setzen oder sich zumindest mal Gedanken über das Thema machen. Wenn ich z. B. ein Angebot von der Firma Catrice bekommen würde, würde ich nicht nein sagen. Warum? Weil ich diese Marke toll finde und auch privat kaufe! Wiederrum würde ich z. B. bei P2 nein sagen. Wieso? Weil ich mit den Produkten nichts anfangen kann! Wieso sollte ich mich mit kostenlosen Produkten beschenken lassen, wenn ich mir dabei nicht mehr treu bin? Da ist mir der Aufwand zum Testen und Vorstellen viel zu groß - Ich will mich nicht unter Wert verkaufen. Und nein. Ich nehme diese auch nicht an, weil ich sie verschenken will! Selbst da würde ich nur Produkte nehmen, die ICH gerne habe!

Wenn mir jetzt jemand erzählen will, dass ein Feedback schneller als in einer Stunde geschrieben ist, kann es nicht wirklich ernst meinen. Bevor man sich beschenken lässt schaut man sich den Shop, Produkte und Bedingungen an, hat Kontakt mit dem Anbieter, wartet auf das Paket, testet, macht Bilder und verfasst einen Beitrag - das alles kostet Zeit - wertvolle Zeit!

Es gibt leider Blogs, die wirklich alles annehmen. Und wenn ich alles schreibe, meine ich auch ALLES. Egal, was es zu verschenken gibt - Einige sind immer dabei! Obwohl sie eigentlich einen Blog mit einem ganz anderen Themenbereich haben. Muss man sich so billig in der Bloggerwelt verkaufen? Oder findet man wirklich alles sooo toll, was es zu verschenken gibt?

Auch nach diesem Beitrag habe ich noch viele offene Fragen zu dem Thema...

Aber jeder sollte schlussendlich darüber bloggen, was einen selbst interessiert
- evtl. auch mit Sponsoring! :)

Maison Martin Margiela für H&M die Kollektion.

Na habt ihr schon darauf gewartet? Oder war es euch eigentlich egal? Mir nicht;) Ich habe schon einige Zeit im Netz verbracht um mehr Bildmaterial zur Kollektion von Maison Martin Margiela zu finden. Ganz schön viel Geheimhaltung... aber ich muss sagen das Warten hat sich gelohnt. Auch wenn es wieder ein paar Diskussionen auslösen wird... der Schwede weiß schon, wen er sich schnappen muss für seine "Extra- Kollektionen".


























Schön sieht es auf- auf dem Bild- ob es real auch so wundervoller "simple chic" ist, werden wir erst im November sehen- und ob man dann auch noch eine Mindestgröße von 1,80 haben muss auch ;). Ich hoffe nicht... aber die Bilder lassen es vermuten. 

Was meint ihr? Liebste Grüße
Bilder via highsnobette klickt euch einmal durch.